Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Rex 12A zu retten? 08 Jul 2024 13:47 #1

  • SeglerFred
  • SeglerFreds Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 3
Hallo

Mein REX 12A habe ich leider mit Verpolung der Spannung :( abgeraucht. Habe ich sauber gemacht bin nicht stolz darauf.
Nun möchte ich diesen Rex gerne prüfen, ob mit der korrekten Spannung nach den defekten Teilen, der Rex wenigstens für Testaufbauten noch zu verwenden wäre.
Im Bild ist die Brandspur gut zu erkennen, gleich das zweite Bauteil, FT33 oder FI3x mit 5 Pins, könnte ein Spannungsteiler sein. Kennt jemand das Bauteil und deren Anschlussplan?

Grüsse, Fred
Grüsse, Fred
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rex 12A zu retten? 08 Jul 2024 14:04 #2

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 3303
  • Dank erhalten: 2354
Hallo Fred,
schade....
Hier ein Bild was da kaputt gegangen ist:



Schaut nach zwei 10µF Tantalkondensatoren aus.
Fragt sich nur, ob der Oszillator daneben auch was abbekommen hat.

Du kannst den REX auch ohne die beiden Kondensatoren in Betrieb nehmen um zu schauen, ob er ansonsten noch funktioniert.

Ingmar
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von IG-Modellbau.

Rex 12A zu retten? 08 Jul 2024 14:24 #3

  • SeglerFred
  • SeglerFreds Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 3
Hallo Ingmar
Danke für das Bild, das nutz schon mal was, da ist ein F133 verbaut. Über den Speissungsanschluss oder die Servostecker kommt der REX nicht zum laufen.

Grüsse Fred
Grüsse, Fred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rex 12A zu retten? 08 Jul 2024 16:54 #4

  • FuniCapi
  • FuniCapis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1676
  • Dank erhalten: 811
Das Teil mit der Aufschrift F133 ist mit grosser Wahrscheinlichkeit ein LDO-Spannungsregler der den Prozessor mit 3.3 V versorgt.
Google spuckt folgendendes aus: STMicroelectronics LD2981ABU33TR. Sicher bin ich mir da aber nicht.

Bei einer Verpolung sehen alle parallelgeschalteten Komponenten eine negative Spannung. Wenn der Sapnnungsregler noch funktioniert, kann es gut sein, dass die negative Spannung nicht an den Microprocessor weitergegeben wurde. Dann reicht evtl. ein Ersetzen der Tantalkondensatoren. Wie ingmar schrieb, kannst du erstmal auch die Brandspuren reinigen und ohne Kondensatoren testen.

Der Spannungsteiler zur Empfängerspannungsmessung hat aber sicher auch die negative Spannung gesehen und damit auch der entsprechende Analogeingang am Prozessor. Der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit hinüber sein.

Gruss Lukas
Folgende Benutzer bedankten sich: SeglerFred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FuniCapi.

Rex 12A zu retten? 08 Jul 2024 16:54 #5

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 3303
  • Dank erhalten: 2354
Hallo Fred,
gerne!
Ja schade, dann ist da evtl. elektrisch oder thermisch noch mehr beschädigt worden.

Ingmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Rex 12A zu retten? 10 Jul 2024 20:46 #6

  • Knut
  • Knuts Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 619
  • Dank erhalten: 259
Hallo Fred,
mir ist das vor Jahre auch schon passiert. War glaube ich ein 12 Kanaler. Gerade gekauft und schon kaputt. Habe den dann wieder zu Hepf geschickt mit meinem Schuldseingeständiss. Ich habe einen neuen erhalten, hätte ich nie gedacht, da es mein verschulden war und kein Garantiefall.
Anderes Beispiel: Zwei Empfänger zur Reparatur zu Hacker geschickt. Einer mech. beschädigt nach Absturz, der andere Komplettausfall in der Luft mit Absturz.
Habe dann nach ca. 6 Wochen zwei neue bekommen, für einen mehr als fairen Preis. Können max. die Herstellungskosten gewesen sein.
Es lohnt sich also diesen Weg zu gehen, will ich damit sagen.

Tschüß
Knut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.325 Sekunden
Powered by Kunena Forum