Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: REX 10A + REX 6 in Eurofighter in 2-Weg-HF-Mode mit DS24

REX 10A + REX 6 in Eurofighter in 2-Weg-HF-Mode mit DS24 04 Mai 2018 15:01 #25

  • marap
  • maraps Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 139
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 106

HNAGL schrieb: Das ist doch klar. Im 2-Wege HF-Modus wird an jedes HF-Teil ein Empfänger gebunden, dessen Rückkanal eben von diesem Daten empfängt.
Deaktiviere ich eine Funkstrecke dann ist auch der Empfänger der an sie gebunden ist aus. Sind beide gebunden, so werden sie abwechselnd
von beiden HF-Teilen versorgt. Es kommt doch nie vor das jemand im Flug sein HF-Modul deaktiviert!!!
Falls eines der HF-module im Flug keine Reichweite hat, dann bekommt es ja trotzdem vom zweiten Modul sein Signal.

MFG Harald


Hallo Harald,
ich möchte nochmal kurz zusammenfassen und bitte um Korrektur oder Bestätigung.

Im 2-Wege-Wege HF Modus werden 2 Empfänger immer abwechselnd von beiden HF-Modulen des Senders mit Daten versorgt. Hat ein Empfänger durch irgendeinen Grund keine Funkverbindung zu HF-Modul 1, so kann er immernoch Daten vom HF-Modul 2 erhalten.
Schaltet man am Boden mutwillig ein HF-Modul ab, so bekommt ein Empfänger keine Daten mehr. Hier wird das wechselseitige Umschalten der HF-Module deaktiviert, sonst müssten ja beide Empfänger noch Daten vom verbleibenden HF-Modul erhalten.

Dieses Verhalten trifft auch auf den Modus mit Haupt- und Satelliten-Empfänger zu, nur das hier der Haupt-Empfänger bei Deaktivierung des HF-Moduls 1 immernoch Daten über die PPM-Verbindung vom Satelliten bekommt, der ja vom HF-Modul 2 versorgt wird. Auch hier gilt aber, dass im Normalfall beide aktiven HF-Module des Senders abwechselnd sowohl Haupt- als auch Satelliten-Empfänger mit Daten versorgen.

Stimmt das so alles?

Gruß
Mario
Folgende Benutzer bedankten sich: sunbeam, e-modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

REX 10A + REX 6 in Eurofighter in 2-Weg-HF-Mode mit DS24 04 Mai 2018 15:12 #26

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 572
  • Karma: 10
  • Dank erhalten: 255
Hallo an Alle,
halte ich definitiv für nicht richtig.
Ist aber meine persönliche Meinung, die ich leider nicht beweisen kann.

Für mich ist RX1 fest mit HF1 und RX2 fest mit HF2 verbunden (gebunden).
Alles natürlich nur im Zwei-Wege-HF Mode.

Nachtrag, ich habe nochmal etwas rumprobiert, ist schwierig weil die Antennen eben so dicht im Griff stecken.
Aber, es hat den Anschein, dass in der Tat beide Sendemodule,auch im Zweiwege-HF-Mode, abwechselnd mit dem jeweils anderen Empfänger kommunizieren.
Ich muss also meine Meinung revidieren.

Jeti ist wirklich klasse, und technisch beeindruckend gut.

Ingmar
Folgende Benutzer bedankten sich: sunbeam, hafromue, marap

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von IG-Modellbau. Begründung: Neuere Erkenntnisse.

REX 10A + REX 6 in Eurofighter in 2-Weg-HF-Mode mit DS24 04 Mai 2018 15:38 #27

  • FuniCapi
  • FuniCapis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 99
Zitat aus dem DC/DS-16, DS-14 Manual V3.00 [EN] - English User Manual , Seite 42:

„Double Path“mode – the transmitter RF modules communicate independently from each other with two different receivers. The receivers can be interconnected via an intelligent synthesizer, for instance the JETI Enlink, or the basic control functions can be divided between two independent receivers. In this mode one part of a model can be controlled with one receiver using the first transmitter RF module, the other part of a model with a second receiver and the second RF module. In an instant you have created a dual, redundant flying system with two receivers and two RF modules. This greatly improves safety and reliability since both RF modules alternate their communication with both receivers.

Der letzte Satz sagt hier eindeutig das die HF-Module abwechselnd mit den Empfängern kommunizieren. Das wurde ja auch schon von Uwe von Hacker so im Forum bestätigt. Ich denke über dieses Thema muss nun wirklich nicht mehr spekuliert werden.

Gruss Lukas
Folgende Benutzer bedankten sich: sunbeam, marap, e-modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FuniCapi.

REX 10A + REX 6 in Eurofighter in 2-Weg-HF-Mode mit DS24 04 Mai 2018 15:40 #28

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 572
  • Karma: 10
  • Dank erhalten: 255
Hallo Peter (ModelCity),
hallo an alle interessierten,
so, habe mal versucht zu messen, was passiert wenn nur ein 2,4GHz-Empfänger und zusätzlich der 900MHz Backup-Empfänger gebunden sind.
Die oberen Spuren zeigen überwiegend die 2,4GHz Aussendung, die Untere die der 900MHz Senderantenne.
Nicht wundern, da die Antennen im "Griff" recht nah bei einander sind kann ich das nicht wirklich sauber trennen.


So schaut das im normalen Betrieb aus.
900MHz kommt auch hier nur jede 10. Aussendung zum Einsatz, läuft also nur im "Standby" mit.


Ist die 2,4GHz Strecke deaktiviert, kommt erstens die Meldung, das 900 MHz aktiv ist und zweitens sendet nun das 900 MHz Modul im 10ms Takt.

Zusammengefasst, erst wenn der Sender sagt, das 900Mhz-Backup aktiv ist, sendet das Modul mit voller Datenrate.

Ingmar
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Reiner 1, sunbeam, peter modelcity, marap, FuniCapi, e-modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

REX 10A + REX 6 in Eurofighter in 2-Weg-HF-Mode mit DS24 04 Mai 2018 16:05 #29

  • PW
  • PWs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 7297
  • Karma: 7
  • Dank erhalten: 2169
Hallo,

so ganz verstehe ich die gesamte controverse Diskussionen nicht.

1.
wie in 2 Wege Modus gearbeitet wird, hatte Uwe schon im Jahr 2015 dargestellt !

Also keine feste Zuordnung ! So wie es in der Anleitung steht und Uwe es genau beschrieben hat.

2.

Wann 900 Mhz eingreift hatten wir auch schon; 900 läuft im Hintergrund "hörenderweie" mit ganz geringer Leistung mit. Fallen jetzt die 2,4 Ghz Daten unter einen gewissen Wert ab, dann schaltet sich automatisch 900 MHz ein und erhöht die Leistung. Kommt 2,4 Ghz dann wieder mit entsprechenden Werten zurück, fährt 900 Mhz die Leistung wieder zurück und "hört wieder nur mit".


Gruss
PW
Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)
Folgende Benutzer bedankten sich: sunbeam, marap, e-modell

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.579 Sekunden
Powered by Kunena Forum