HF-Modul an DS-16 dauerhaft ausschalten

05 Dez 2015 13:50 #1 von f3j
Hallo liebe "Jetigemeinde",

bei meiner Konvertierung auf einen DS-16 Sender, plante ich meine bisher genutzten FrSky Empfänger weiter zu nutzen.
Der Sender bietet die elegante Gelegenheit über eine bereitgestellte Schnittstelle das 8-kanalige PPM-Summensignal (+/-) einfachst in ein Fremdsendemodul einzuspeisen (funktioniert auch mit exteren Telemetrie einwandfrei , z. B. Hack-Modul DHT und Telemetrie-LCD Panel).
Aus dem Forum ist vielfältig ersichlich, dass auch viele andere Jeti-Senderbetreiber den Wunsch hegen, ihren bisherigen Bestand von Fremd-Empfängern zu nutzen.

Wie auch Andere möchte ich in dem Fall das/ die eigenen HF-Modul(e) abschalten. Das ist auch über Menü/ Hauptmenü, Drahtlosmodus - Trainer/ F1 möglich. Allerdings wird diese Konfiguration nicht beim Ausschalten des Senders gespeichert. Nach jedem Neustart (einschalten, mit F5 aktivieren) ist dieses Procedere erneut notwendig. Das ist auf Dauer lästig.

Leider steht das PPM-Signal nicht schon nach dem Einschalten des Senders (vor Aktivierung mit F5) zu Verfügung. Damit wäre ebenfalls das Problem gelöst.
Denkbar wäre auch eine Speicherung o. a. Einstellung. Alternativ könnte auch ein per Software definiertbarer Schalter Abhilfe schaffen (diese Frage richtet sich eher an Jeti und ob das Problem nicht in einem neuen Softwareupdate berücksichtig werden kann?).

Hat vielleicht jemand das Problem ebenfalls bedacht, gelöst oder kann mir einen Rat geben? Bei entsprechender Resonanz könnte man auch eine Anfrage an Jeti richten (angeblich haben die ein offenes Ohr für konstruktive Anregungen)

Schöne Grüße
f3j

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Dez 2015 13:56 #2 von MichaFranz
Hallo ?,

So wie ich die Beiträge verfolgt habe,gehen die HF Module nicht! auf Sendung wenn kein Jeti Empfänger gebunden ist.

Micha

Ps. auf die Jeti Telemetrie würde ich nicht mehr verzichten. :whistle:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Dez 2015 17:30 #3 von f3j
Hallo Micha,

um einem möglichen Missverständnis vorzubeugen: Mir geht es nur sekundär um die Anlenkung von Fremd-Sendemodulen. In meinem Fall konnte ich mein FrSky DHT Modul (Hackmodul) mit dem 8-kanaligen PPM+ Signal einfandfrei ansteuern, die Telemetrie ist natürlich (DS-16 extern) nur auf dem FrSky DLD-02 Display sichtbar!

Mir geht es primär um die Möglichkeit die beiden Sendemodule des DS-16 auf elegante Weise, ohne das lange Procedere auszuschalten und zu speichern. Die theoretischen Möglichkeiten habe ich beschrieben.

Grüße
f3j

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Dez 2015 18:00 #4 von f3j
Hallo Micha,

wie soll ich das testen? Das herauszubekommen gleicht der Quadratur eines Kreises. Aus der beiliegenden Anleitung ist das nicht ersichtlich.
Wäre das tatsächlich so, wäre es die Lösung.

Im Stromverbrauch des DS-16 ändert sich nichts, wenn kein Jeti Telemetrie-Empfänger eingeschaltet / ausgeschaltet und somit nicht gebunden ist.. Der Betriebsstrom ändert sich jedoch auch nicht, wenn ich die HF per F1 (Softkey) ausschalte. Beides ist mir unverständlich. 2 Sendemodule mit jeweils 100 mW bei 4 Volt Betriebsspannung müssten mehr als 50 mA Stromreduzierung bewirken (Wirkungsgrad nicht berücksichtigt). Um sicher zu sein, bedarf es bei solch kleiner Leistung eines eindeutigen HF-Indikators (z. B. Spektrum-Ananlyser). Das ist bei 2,4 GHz natürlich nicht so einfach.

Grüße
f3j

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

05 Dez 2015 21:02 #5 von MichaFranz
Hallo ?,

Harald hatte mir dieses geschrieben und Ihm glaube ich blind:Wenn du den Rsat2 an den zweiten Sender bindest und ihn in den Clonemodus schaltest,geht das nur so lange bis du den Zweitsender ausschaltest.
Bei erneutem Einschalten sendet dieser nicht mehr, da der Clone unsichtbar ist und kein andererEmpfänger sich meldet.

Bei meinem Nine Eagle Modul ist das genauso.Wenn beim einschalten der trex 150 nicht eingeschaltet ist gibt es später kein binden.

Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.105 Sekunden

Impressum