Probleme mit Jeti TU2

02 Jan 2018 22:26 #1 von DavidFl
Hallo liebe Forumsgemeinde,
Ich bin der David aus der Nähe von Augsburg. Bin 33 Jahre und im Schiff und Truckmodellbau.

Nun ich habe meine Fc18v3 mit dem Jeti TU2 Modul auf 2.4 ghz umgebaut. Es funktioniert alles Super sogar das Multiswitch.
Nur piept mein Sendemodul um regelmäßigen Abstand und ich kann mir nicht erklären warum? Akku's sind alle voll.
Ich hoffe mir wird hier geholfen.


Vg David

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Jan 2018 22:47 #2 von MichaFranz
Hallo David,
Da wird ein Morsecode Alarm ausgegeben/gepiepst. Entweder den Code aufschreiben und in die Liste schauen oder eine Jetibox oder ein Vspeak (Sprachausgabe habe ich noch eins). anklemmen.Dann den Fehler beseitigen/umprogrammieren.

Micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Jan 2018 22:50 #3 von DavidFl
Danke für die schnelle Antwort.
Kann ich das mit der jetibox mini auch auslesen? Habe nichts gefunden.
Vg David

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Jan 2018 22:55 - 02 Jan 2018 23:45 #4 von MichaFranz
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe erschien in der Minibox, bei Alarm, kurz eine Meldung im Display.Bei einer horchenden Profibox kommt wie beim V speak die Sprachausgabe des Alarms.Erinnerst Du dich noch an den Morsecode?

Micha

PS.Zur Info:

Akustische Zustandssignallisation
Alle Sendermodul-Typen verfügen über einen akustischen Ausgang, der zur Anzeige verschiedener Zustände von Sender,
Empfänger oder eines angeschlossenen Telemetrie-sensors dient. Akustisch werden folgende Zustände signallisiert:
I ( _ _ _ ) 3x langer, tiefer Ton
es stehen keine PPM Impulse aus dem Snder zur Verfügung
(Einbaufehler, PCM-Modus o. ähnl.)
P ( . -) kurzer, tiefer Ton und danach hoher Ton
Auffindung eines angebundenen Empfängers
B ( - ) langer hoher Ton
niedrige Spannung des Empfängerakkus
T ( * ) kurzer hoher Ton
niedrige Spannung des Senderakkus
S ( * * ) 2x kurzer hoher Ton
es stehen keine Daten aus dem Empfänger zur Verfügung (schlechtes
Signal)
R ( . - . - ) abwechselnd kurze und lange Töne
Modus Range Test (Rechweitentest)
M Indikation eines Alarms aus einem angeschlossenen Telemetriesensor
erster Ton (Ankündigungston) entspr. dem eingestellten Wert Mx Tone 1
dann folgt eine Morsealphabet-Tonfolge (Informationston entsprechend der
Einstellung Mx Tone 2)
Das Morsealphabet-Zeichen, mit welchem der Alarm indiziert wird, entspricht dem Typ und der Einstellung des
angeschlossenen Geräts (Empfänger, tele-metrischer Sensor o. ähnl.).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

02 Jan 2018 23:00 #5 von DavidFl
Das waren ca. alle 8 bis 12 sek. ein Piep.
Muss Morgen mal nachsehen....
Vg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

03 Jan 2018 14:30 #6 von DavidFl
Ich denke es ist die Meldung des leeren Empfängerakkus.
Es stellt sich mir nur die Frage weshalb diese ausgegeben wird. Aktuell 5,4 Volt lt. Jetibox und Alarm habe ich zum testen auf 3 Voltgestellt.
Die TU2 piepst aber munter weiter....

Vielen Dank an alle die mir behilflich sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.124 Sekunden

Impressum