Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Einbau ACL-(Blitz-) Modul in GfK Tragfläche...Kühlung??? 18 Jun 2022 18:52 #7

  • pcpit
  • pcpits Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 1
Moin Bernd. Haste schon ne elegante Lösung. Ich habe das gleiche Problem wie du.

Gruß Peter
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einbau ACL-(Blitz-) Modul in GfK Tragfläche...Kühlung??? 19 Jun 2022 11:54 #8

  • Gliderfan1
  • Gliderfan1s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 527
  • Dank erhalten: 204

Hallo Bernd,

aus genau diesen Gründen verwende ich in meinen Modellen die Beleuchtung von innoflyer. Die benötigen keine Kühlkörper und sind temperaturgeregelt. Unabhängig davon: Die Leuchtstärke war bisher immer mehr als ausreichend. Selbs bei strahlendem Sonnenschein im Hochsommer bei blauem Himmel ist sämtliche Beleuchtung (ACL, Beacon, Positionslichter, Landescheinwerfer) auch aus großer Entfernung bestens zu sehen.

Schau dir die Produkte einfach mal an! ....das ist keine Werbung oder so, ich bin einfach nur mit dem Produkt sehr zufrieden :)

Viele Grüße, Kai


Kann mich Kai nur anschliessen, habe Innoflyer bisher in 2 grossen Scale Helis (2.5 Meter Rotor) sowie einer grossen 2.8 Meter Hangar 9 Carbon X-Cub eingebaut, ist einfach nur genial da alles direkt temperaturgeregelt und sorgenfrei, kein Einau von Widerständen nötig, flexible Eingangsspannung (auch nach Einbau!), keine Verpolung möglich, man kann einfach ans Modul anschliessen und ist automatisch. Zudem eine unglaublich gute Software zur Programmierung, da ist fast alles möglich! Einzige Nachteile sind, dass man noch nicht so grosse Auswahl an Leutchkörpern hat, gerade im Scale Heli Bereich würde ich mir da mehr wünschen. Zudem sind die Module Light Driver 3.0 und 5.0 deutlich grösser als z.B. Optronix Aurora und das System ist teurer als Optronix oder Unilight. Soweit ich weiss funktioniert die Temperaturregelung auch nur bei Innoflyer Leuchtkörpern und nicht bei Leuchtkörpern von anderen Anbietern.
Gruss
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gliderfan1.

Einbau ACL-(Blitz-) Modul in GfK Tragfläche...Kühlung??? 19 Jun 2022 13:05 #9

  • Stockhorn
  • Stockhorns Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 3
Hallo zusammen,
Habe in zwei Modellen diese Blitzer verbaut.
Beleuchtungs-Set für Segler V2 3S (weiss) OPT4143 | Beleuchtungssets | Beleuchtung (hacker-motor-shop.com)
Verwende dazu die Steckwiderstände OPT7021 (hacker-motor-shop.com).
Dies damit die Blitzer mit 3S Akku nicht zu warm werden. Mann kann die Blitzer auch direkt mit 2s Akku betreiben, dann sind sie halt nicht so hell.
Gruss Beat

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einbau ACL-(Blitz-) Modul in GfK Tragfläche...Kühlung??? 19 Jun 2022 16:21 #10

  • Knut
  • Knuts Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 540
  • Dank erhalten: 204
Hallo Bernd,

als erstes würde ich mal mit Hacker telefonieren, was die meinen. Die Module sind ja schließlich für 3s ausgelegt.
Die von Beat verwendeten Widerstände halte ich auch für eine gute Idee. Ob nun 5W oder 4W, man wird wohl kaum einen Unterschied erkennen können.
Oder eben nur an 2s. Würde ich probieren. Die Dinger unter einer Plastikabdeckung verschwinden zu lassen ist optisch sicher das Beste. Wärmemäßig sicher nicht. Mit verringerter Leistung geht es, denke ich. An 3s, wenn die so schon heiß werden, eher wohl nicht. Eine Vergrößerung des Kühlkörpers, Janein. Ein eingebauter Kühlkörper wo keine Luft ran kann, bzw. abgeführt wird, ist kaum effektiv.
Ich denke aber, an 3s in den Flügel eingeklebt, nicht abgedeckt, eventuell noch die Kühlfläche etwas vergrößert, wenn auch innen nicht optimal, dann außen von Luft umströmt, das sollte doch funktionieren.

Tschüß
Knut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Knut.

Einbau ACL-(Blitz-) Modul in GfK Tragfläche...Kühlung??? 19 Jun 2022 21:25 #11

  • e-modell
  • e-modells Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 292
  • Dank erhalten: 318
Hallo,
um auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen, ob es etwas Neues gibt, ja natürlich! Die Entwicklung von High Power LED’s geht ja immer weiter. Ich habe die ACL-Module für Segler V2 3S (weiss) von Hacker und die Aurora LCU Evo2 in einem voll GFK Segler seit 2020 ohne Probleme im Einsatz, allerdings mit einem zusätzlichen Kühlblech aus ALU und Abstand zur GFK-Schale. Nur im Blitzerbetrieb und mit 3s ohne zusätzlichen Widerstand! Das ist nach Rückfrage bei Hacker auch ausdrücklich erlaubt. Danach habe ich mich auf die Suche nach Power LED’s gemacht. In 2 weiteren Seglern habe ich folgende „High Power Cree XHP70.2 White 6500K LED Emitter With 20mm DTP Copper MCPCB“ eingesetzt. Diese High Power LED’s sind auf einer Kupferplatine Durchmesser 20 mm bereits kontaktiert. Die eigentliche Power LED XHP70.2 (Kantenlänge 7x7mm) beinhaltet im Grunde genommen 4 LED’s. Es gibt diese in 6V und 12V Ausführung. Der riesen Vorteil ist der viel bessere Wirkungsgrad. Sie werden im Blitzbetrieb fast nicht warm. Ich habe diese Variante einfach in den Servoabdeckungen der Querruder von innen mit Silikon angeklebt. In den Servoabdeckungen ist nur ein Loch für die LED eingearbeitet (7x7 mm). Betrieben werden sie mit einem 1000mAh 3s LiPo ohne Vorwiderstand. Die Helligkeit ist mit den ACL Modulen V2 vergleichbar, vielleicht sogar besser. Ich will hier absolut keine Werbung machen. Ich gebe hier nur ein paar Tips auf den momentan möglichen technischen Stand hin. Was jeder einsetzt, muß er auch selbst entscheiden. Es gibt bestimmt auch noch andere Varianten und Hersteller. Diese XHP70.2 mit 6500K war vor 2 Jahren das Maß der Dinge und auch verfügbar. Stückpreis ca. 8,- bis 10,-€ z.B. bei lightmalls.com. Als Blitzer auf der Rümpfoberseite und auch an der Seitenleitwerksflosse bin ich auch fündig geworden. Die gleiche XHP70.2 gibt es auch als reines Bauelement ohne Platine. Bekommt man z.B. bei Digi-Key Elektronics auch zu vorgenannten Preisen. Allerdings muss man dann auf der Rückseite der LED (7x7mm) eine Brücke und seine beiden Kabel anlöten. Nicht ganz einfach, aber wer mit SMD Bauelementen umgehen kann schafft das auch. Diese „nackte“ LED habe ich in der Dämpfungsflosse an mehreren Seglern problemlos im Einsatz seit 1,5 Jahren ohne Kühlblech! Der große Vorteil, sie werden kaum warm im Blitzbetrieb. Ein 1000 mAh 3s LiPo hält damit ca. 2 Stunden im Blitzbetrieb durch (insgesamt 4 bis 5 LED’s am Flieger).

Max Light Output (lm): 4292 lm
Max Leistung (W): 29W
Abstrahlwinkel: 120 Grad
Max Wirksamkeit: 181 lm/W

Das komplette Datenblatt sollte man sich downloaden schon wegen der Kontakte und der notwendigen Lötarbeiten. Wie gesagt, meine haben schon viele Stunden auf dem Puckel und blitzen bis heute noch ohne einen Ausfall.Mittlerweile gibt es jetzt sogar die weiterentwickelte XHP70.3. Bitte alles nur als Tipp und mögliche Variante ansehen. Hier noch ein Bild von einer XHP70.2 in einer Dämpfungsflosse. Hier habe ich in der Dämpfungsflosse eine Servobuchse eingeklebt. Auf der Rückseite der LED habe ich die „männlichen Stifte“ angelötet. Somit ist die LED steckbar. Damals noch vor Angst falls sie kaputt geht. Ist bis heute aber keine.Heute würde ich lediglich 2 Löcher Durchmesser 1,5 mm bohren zum Kabel durchführen und die LED mit Silikon festkleben. Als Schutz habe ich noch ein „Hütchen“ aus Tiefziehmaterial 0,5 mm dick (gibt es beim Schweighofer als Plattenware) hergestellt.


Wer also etwas Löt- und Bastelarbeit nicht scheut kann eine Menge Geld sparen und hat mit den kleinen LED's auch viele Möglichkeiten zur Anordnung im Modell.

VG Bernd
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einbau ACL-(Blitz-) Modul in GfK Tragfläche...Kühlung??? 19 Jun 2022 21:39 #12

  • Knut
  • Knuts Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 540
  • Dank erhalten: 204
Hallo Bernd
Danke für diesen Bericht. Allerdings fehlt mir ein bischen der Bezug zu Deiner Ausgangsfrsge. Hast Du da schon eine Lösung gefunden?

Tschüß
Knut

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.217 Sekunden
Powered by Kunena Forum