Absturz durch Verwendung CB200 und Cortex Pro, fliegt jemand diese Kombination?

22 Aug 2017 21:02 - 22 Aug 2017 21:07 #1 von Gärtig
Hallo zusammen, leider hat es mich, bzw. meine Maschine auch erwischt :dry:
Ich flog eine Edge Demonstrator 2,7m mit CB200, 2x Rsat (3.24) und Cortex Pro (V1.3).
Sender: DC24 V4.20, 16 Kanal-Betrieb.
Leider ging der Spaß nur 4 Minuten und dann ging die Anlage auf „Hold“, bis zum Einschlag.

Hier das Schreiben, welches auch an die Firma Captron ging:

„Hallo liebes Team von BAVARIANDEMON,

vorab möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich mit Begeisterung seit Jahren den Cortex in meinen Großmodellen völlig problemlos einsetze.
Die Leichtigkeit der Installation und der Performance der Stabilisierung hat mich schon seit Jahren überzeugt und diese Überzeugung vertrete ich auch gerne gegenüber meinen Vereinskameraden und auch den Piloten auf Flugtagen.
Mein aktuelles Modell ist mit einer Jeti Zentralbox CB200 und 2 x RSat ausgestattet. Das Modell flog auch unstabilisiert schon zufriedenstellend, dennoch vermisste ich die Vorzüge der Stabilisierung durch den Cortex. Was lag es also näher, als ihr neues Produkt, den Cortex Pro zu verwenden?
Den Cortex Pro habe ich letzte Woche neu erworben und genau nach Ihrer Installationsanweisung für Jeti-Anwender installiert.
Am Samstag, dem 05.08.2017 wurde das Modell, nach einem gründlichen Reichweitentest, mit dem Cortex Pro in Betrieb genommen. Der Start und die ersten 4 Flugminuten erfüllten alle meine Erwartungen.
Leider verharrte das Modell ab der 4. Minute in seiner Lage und war sekundenlang nicht steuerbar, bis zum Einschlag.
Das Modell reagierte weder auf Knüppelbewegungen, noch auf eine versuchte Abstellung der Zündung (Zündschalter von Fa. Deutsch). Technisch gesehen befand sich die Empfangsanlage im „Hold-Modus“. Das Modell war zum Zeitpunkt des Ausfalls weniger als 100m von mir entfernt.
Kurz vor dem Aufschlag schaute ich auf das Display des Senders: Es war keine Fehlermeldung sicht- oder hörbar. Sonderbar waren nur die blinkenden Telemetriewerte.
Bevor das Modell geborgen wurde, wurde die Stromversorgung (Magnetschalter) abgeschaltet, um eine unnötige Belastung durch die abnormale Stellung der Servos zu unterbinden.
Sofort quittierte der Sender (DC24) den fehlenden Empfang durch akustische Signale.
Völlig erschüttert begann ich noch am selben Tag mit der Ursachenforschung. Ich glaubte an eine fehlerhafte Verkabelung, obwohl diese von mir sehr gewissenhaft und nur mit Materialien von guter Qualität ausgeführt worden ist.
Ohne erkennbaren Fehler erfolgte daraufhin eine Überprüfung sämtlicher Parameter in der CB200 und den beiden RSat’s. Während der Überprüfung ist mir folgendes Aufgefallen: Sobald ich mich per Gerätemanager innerhalb der Menüs von der CB200 oder dem Cortex aufhalte, so erscheint sporadisch die Meldung „xxx nicht angeschlossen“. Anschließend wird wieder das Hauptmenu des Gerätemanagers aufgerufen. Das sporadische Ab- und wieder Anmelden des Cortex und der CB200 ist auch durch das fehlende Häkchen im Gerätemanager erkennbar.
Des Weiteren wird zum gleichen Zeitpunkt eine Aufzeichnung der Telemetriewerte für diesen Zeitraum unterbrochen.
Ich habe daraufhin die CB200 und die RSat’s ausgetauscht, der Fehler blieb. Erst nach einer Rausverdrahtung des Cortex Pro waren die Unterbrechungen nicht mehr feststellbar.
Als technische Hilfestellung möchte ich noch erwähnen, dass beide RSat’s im Modus „EX-Bus“ betrieben werden und das 2-Wege HF-Verfahren angewendet wird. Die neuesten Updates Ihrerseits und Seitens von Jeti sind installiert.
Das der Cortex Pro mit der o.g. Hardware nicht fehlerfrei zusammenarbeitet ist reproduzierbar und als Video dokumentiert.
Leider hat diese Erkenntnis einen Totalschaden bei meinem neuen Modell vom Typ „Edge Demonstrator 106“ verursacht. Der mir dadurch entstandene Schaden ist mit ca. 1600€ zu beziffern.
2 Fragen hätte ich gerne zeitnah von Ihnen beantwortet:
A: Würden sie ihre Versicherung, für den mir entstandenen Schaden, in Anspruch nehmen?
B: Werden Sie den Fehler von dem Cortex Pro untersuchen, so das auch ich wieder Ihre Produkte mit vollem Vertrauen in meine Modelle einsetzen und voller Überzeugung weiter empfehlen kann?
Meine Telefonnummer ist dem Kontaktformular hinterlegt, bei Bedarf können so schneller diverse Fragen geklärt werden. Bei Bedarf kann ich ihnen auch gerne Videoschnitte mit den Ausfällen zusenden.
Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen
Thomas Gärtig“


Das sich die Firma Captron den Schuh nicht anzieht ist, war zu erwarten. "Jeti hätte Schuld" -Wie ich diese Art von Tennis hasse :whistle:

Meine gecrashte Machine:
Du hast keine Berechtigung, um diese Seite zu betreten!


Hier noch Videos, wo ich die Verbindungsabbrüche aufgezeichnet habe:

Der Ton ist zu ignorieren :-)

Ab -und Anmeldung CB200 und Cortex Pro:


Verbindungsabbrüche Telemetrie, Teil 1:


Verbindungsabbrüche Telemetrie, Teil 2:



Frage:
Mein Englisch ist nicht das Beste aber hat der Kollege vielleicht das gleiche Problem? (Post #273)

www.rcuniverse.com/forum/rc-jets-120/116...11.html#post12359275

Wer hat noch diese Kombination im Einsatz und fliegt störungsfrei?

Gruß
Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Aug 2017 22:21 - 22 Aug 2017 22:54 #2 von Ecstacy
Hallo Thomas, schade um den Verlust des Modells! Wie hast du die beiden RSat und den Cortex Pro exakt angeschlossen? Hast du auch die zusätzliche Stromversorgung des Cortex Pro verwendet (Patch-Kabel von einem beliebigen Servo-Ausgang der Central Box auf Port 4 des Cortex Pro)?

Es wäre mal interessant zu testen, ob der von dir beobachtete Effekt auch nach Update auf die aktuelle Firmware V4.24 der DC-24 noch auftritt (Sync. Fehler auf dem Datenbus). :whistle:

Gruß, Ecstacy
"Positiv denken - negativ fliegen!"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Aug 2017 23:02 #3 von SteffMT
In der aktuellen Anleitung ist kein Vermerk mehr mit dem zusätzlichen Kabel. Habe ein Pro an ner CB200 und bis jetzt 6 Flüge mit gemacht. Für das Pro gibt es die 1.4 die das Problem behebt das es als zu einem langen umschalten der Sats kommt wenn das Signal schwach ist oder so. Vielleicht hat sich das erwischt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Aug 2017 23:03 #4 von bamlach
Hallo,

ein Kollege hatte das gleiche Problem, nach ca. 15 sec konnte er den JET! wieder steuern und landen. Den Fehler konnte er nicht finden, da auch in der Telemetrie kein Fehler war.

Grüße Niko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Aug 2017 23:05 #5 von flydus
Sehr traurig um das Modell!

Ich baue gerade einen Jet mit selbiger Kombination auf. Da wird man natürlich hellhörig!

Mir ist ebenfalls ein Fehlverhalten aufgefallen. Wenn das Cortex Pro wie beschrieben verkabelt ist, dann funktioniert der Zugriff per Jetibox auf die CB200 nicht mehr fehlerfrei. Es werden Menü Felder übersprungen. Ebenso kann auf Sensoren, welche an der CB200 angeschlossen sind, nicht mehr mit der JetiBox Emulation zugegriffen werden.

Ich habe das Problem letzte Woche bemerkt, konnte mich aber aus Zeitmangel noch nicht an Captron wenden zwecks Klärung.

Bitte testet mal Emden Zugriff auf die Menüstruktur der CB200 über die Jetibox. Manche Menüpunkte werden erst angezeigt, nachdem der Menübaum mehrfach hoch und runter gescrollt wurde.

Die Steuerfunktionen sind in meinem Flieger noch unauffällig. Ich werde einem Langzeittest am Boden absolvieren.

Viele Grüße
Volker


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

22 Aug 2017 23:06 #6 von flydus
Ohne das Cortex Pro funktioniert der Zugriff auf die Menüs anstandslos.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.130 Sekunden

Impressum