Jeti Empfänger R4H - Aktive Antennen

26 Jun 2017 19:48 #13 von PIK 20

MThonet schrieb: Und der Versicherungsschutz ist futsch - fällt unter grob fahrlässig.

Gesendet von iPad mit Tapatalk


Bist du dir da so sicher?
Ich bin der Meinung wenn Änderungen an einem bestehenden Bauteil nach anerkannten Regeln der Technik erfolgen, richtig sind und keine versicherungsrechtliche Nachteile zur Folge haben.

Bitte PW Stellung nehmen. Danke.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jun 2017 23:11 - 26 Jun 2017 23:15 #14 von HNAGL
Das ist ein kompletter Quatsch!!
Wenn ich absichtlich und wissentlich mit einer kaputten Antenne fliege und weiß das sie keinen oder schlechten Empfang
hat dann ist das etwas anderes.
Wenn ich nach dem Stand der Technik das Modell betreibe und noch dazu die Antennen auf die richtige Länge abisoliere
und dann der Reichweitentest in Ordnung ist, dann kann dich keine Versicherung belangen, wenn schon dürfte keiner
von uns allen Modellflug betreiben!! Einmal seine Antennen im Modell falsch verlegen, bzw. abknicken und du hast schon
ein Problem mit der Versicherung?

Mfg Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: wstech, mautro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Jun 2017 14:05 - 27 Jun 2017 14:06 #15 von mautro

PIK20 schrieb:
Bist du dir da so sicher?
Ich bin der Meinung wenn Änderungen an einem bestehenden Bauteil nach anerkannten Regeln der Technik erfolgen, richtig sind und keine versicherungsrechtliche Nachteile ...


Ich denke es sollte hier jedem bewusst sein dass dieses Forum nur einen Erfahrungsaustausch vermittelt. Wenn wir hier schreiben dass es besser ist OHNE Antennen zu fliegen heißt dies nicht zwangsweise dass es richtig ist! Es sind alles nur Tipps und Tricks.

Und nach dieser Diskussion: ich persönlich würde damit nicht fliegen! Was du letztendlich daraus machst ist deine Sache. Jedoch kann nie behauptet werden ".... man hat mir im Forum dazu geraten ...."

;)



Safe Flight's
Mauro

Auch der Wolkenkratzerbau begann im Keller.
Gruß Mauro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Jun 2017 15:33 #16 von PW
Hallo,

immer daran denken, dass im Strassenverkehr und auch im Luftverkehr (gehört auch Modellflug zu) die sogenannte "Gefährdungshaftung gilt....

Also ich hafte auch OHNE Verschulden !

Veränderungen ?

Kommt drauf an, wo ich was mache. Verpasse ich meinem Sender mehr Ausgangsleistung, dann habe ich ein Problem.

Löte ich z.Bsp. im Empfänger die Antenne neu an, dann habe ich kein Problem, wenn ich dieses "sach und fachgerecht" mache.

"Sach - und fachgerecht" ist ok.... wobei dann die Frage zu klären ist im Einzelfall, was ist noch "sach- und fachgerecht" im Falle eines Falles. Dass klären dann die Gerichte, Anwälte und Sachverständige....


Gruss
PW

Rechtsbeistand u.a. bei "Modellflugproblemen"etc. : Rechtsanwälte Wessels & Partner, Tel.: 02362/27065

PW Modellbautechnik ( Jeti Kombiangebote, Beratung/Einstellservice etc.)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.101 Sekunden

Impressum