Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Hier gibt es news und noch mal news

THEMA: Headtracker in der Videobrille mit DS-16 betreiben

Headtracker in der Videobrille mit DS-16 betreiben 21 Mai 2014 07:54 #1

  • DKB_DE
  • DKB_DEs Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 30
Hallo Leute,

ich habe mir eine Videobrille mit eingebauten Headtracker zugelegt. :silly:
Wie kann ich diesen zusammen mit meiner DS-16 betreiben ohne diese zu öffenen und daran herumzubasteln. :blink:
Ich habe langsam das Gefühl, dass dieses mit der Jeti nicht funktioniert. Es fehlt schlicht und ergreifend eine entsprechende Buchse. :blush:

Gruß
Dirk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Headtracker in der Videobrille mit DS-16 betreiben 23 Mai 2014 11:07 #2

  • DKB_DE
  • DKB_DEs Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 30
Hallo Leute,
ich habe diese Problematik mal an Jeti gesendet.
Meiner Meinung nach benötigen wir eine Schnittstelle die nicht vorhanden ist.
Mein Vorschlag an Jeti ist, dass die eine Schnittstelle zum Nachrüsten entwickeln. Um nicht an der Funke herumzubasteln könnte dieses Schnittstelle im Bodenblech eingebracht sein. Das bedeutet man kauft sich eine neue Bodenplatte mit entsprechenden Löchern für Schnittstellen zum Nachrüsten.
Keiner muss bohren oder anderweitig basteln.
Jeti kann die Funke mit Zusatz Modulen ausrüsten und schafft somit ein offenes System.

Gruß
Dirk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Headtracker in der Videobrille mit DS-16 betreiben 23 Mai 2014 11:13 #3

  • realloser
  • reallosers Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 13
Wie werden denn die Daten vom Headtracker übertragen? PPM oder was gibt es da noch.

Bei PPM würde ich erwarten das du wie bei LS eine Verbindung über Funk herstellen kannst (RSat2 oder wie das auch immer möglich ist).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Headtracker in der Videobrille mit DS-16 betreiben 23 Mai 2014 13:03 #4

  • DKB_DE
  • DKB_DEs Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 30
Die Brille von Fatshark hat einen Anschluss für die Lehrer/Schüler Buchse.
Über dieses Kabel werden nun die Befehle entsprechend über die Funke an die Servos gegeben.
Ohne Buchse ist diese Funktion nicht möglich.

Gruß
Dirk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Headtracker in der Videobrille mit DS-16 betreiben 23 Mai 2014 13:41 #5

  • realloser
  • reallosers Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 85
  • Dank erhalten: 13

DKB_DE schrieb: Die Brille von Fatshark hat einen Anschluss für die Lehrer/Schüler Buchse.
Über dieses Kabel werden nun die Befehle entsprechend über die Funke an die Servos gegeben.
Ohne Buchse ist diese Funktion nicht möglich.

Gruß
Dirk


Jeti bieted dafür eine Kabellose L/S Lösung an. Dazu findest du im Forum schon andere Themen.

Ich habe mir kurz die Dokumentation angesehen. Daraus erschliesst sich das der L/S Anschluss vom Fatshark ein PPM ausgeben muss, da die L/S Anschlüsse immer ein solches Signal ausgeben (kann mich aber auch täuschen).

Was ich also probieren würde:
Kauf dir einen RSat2. Stelle diese für den L/S betrieb ein ("ppm in" oder so). Löte den entsprechenden Fatshark L/S Anschluss dran und schliesse es am Fatshark an. Somit solltest du eine Kabellose L/S Verbidung zwischen Fatshark/Headtracking und DS-16 herstellen können (was ich ziemlich cool fände). Ev. Probleme: Fatshark L/S gibt kein Strom aus?

Ich hätte da einen solchen RSat2 Empfänger mit angelötetem Stecker herumliegen. Wenn du also aus der Schweiz bist, teste ich dass mal für dich :D, einfach schicken.

Wie du vielleicht herauslesen kannst... Ich habe keine Ahnung und biete dafür unqualifizierte Lösungen... Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel wenn ich trotzdem meinen Senf dazu gebe. Ich denke das dies eine mögliche Lösung für das gegebene Problem ist. Ich habe mich schon mehrmals gefragt ob das gehen könnte und warte darauf dass es mal einer probiert :). Ich fänds cooler wenn man es kabellos betreiben könnte und würde es der Lösung mit Kabel vorziehen. Sollte ich dann mal mit FPV anfangen, dann wüste ich schon wie ;). Die Lösung kosted leider mehr wegen dem teuren RSat2 Empfänger.

Vielleicht kann mal einer was dazu sagen der Ahnung hat. Bin gespannt.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von realloser.

Headtracker in der Videobrille mit DS-16 betreiben 23 Mai 2014 14:13 #6

  • DKB_DE
  • DKB_DEs Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 30
Da FPV stark im kommen ist erwarte ich eigentlich eine vernünftige Lösung von Jeti!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Jeti sich diesen Trend aus der Ferne ansehen will.
Es sollte eine bastelfreihe Lösung gefunden werden.

Gruß
Dirk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden
Powered by Kunena Forum