Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Bugrad mit Seitenruder steuern logischer Schalter 07 Jun 2020 12:39 #19

  • stipsi
  • stipsis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 188
  • Dank erhalten: 10
Danke für den Hinweis, werde ich machen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bugrad mit Seitenruder steuern logischer Schalter 20 Sep 2020 15:49 #20

  • Alpenflitzer
  • Alpenflitzers Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 5
:unsure: :unsure: :unsure: Möglicherweise habe ich es überlesen, oder es hat tatsächlich niemand erwähnt. Wenn man schon ein eigenes Servo für die Fahrwerkslenkung einsetzt, dann ist es vorteilhaft, wenn man als Geber für die Lenkung einen Drehregler einsetzt. Mit diesem kann der Geradeauslauf des Fliegers unabhängig von der Seitenruderstellung eingestellt werden. Im Betrieb kommt es hier oft zu Abweichungen welche so einfach korrigiert werden können. Das heißt: beim Rollen zum Start justiert man den Geradeauslauf.

Diese Lenkfunktion mischt man natürlich mit dem Seitenruder, wobei der Schalter für das Einziehfahrwerk auch den Mischer EIN - bzw. AUS schaltet. Wenn man einen Gearsequenzer einsetzt (meistens bei Jets) dann macht das alles der Sequenzer.

Bei Modellen ohne Einziehfahrwerk mach ich das genauso, nur lege ich einen Schaltpunkt auf meinem Gashebel fest, denn bei 30% Gas bläst der Propeller bereits so stark, dass das Seitenruder genugend Steuerdruck entwickelt.

L.G. und Gutes Gelingen. B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.128 Sekunden
Powered by Kunena Forum