Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Re:Power Ion als turbinenakku verwendbar? 01 Mai 2016 09:40 #7

  • KD-Modelltechnik
  • KD-Modelltechniks Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 270
  • Dank erhalten: 138
Du kannst auch noch einen zweiten 2600er parallel zum bereits vorhandenen 2600er anschließen. Dabei musst du lediglich darauf achten, dass beide in etwa gleichen Ladestand haben (+/- 20%). Macht insofern Sinn, dass du damit eine etwas höhere Redundanz erreichst, als mit einem 5200er.

Gruß Dieter
www.kd-modelltechnik.de

Kontakt bitte ausschließlich via: Kontaktformular
oder Telefon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Power Ion als turbinenakku verwendbar? 01 Mai 2016 12:48 #8

  • SteffMT
  • SteffMTs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 362
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 85
Was redundanz angeht ist das natürlich eine idee. Allerdings sollte man das dan nauch gleich weiter spinnen und beide Akkus über Diosden entkoppeln da sonst bei einem Defekt der eine Akku den anderen runter ziehen kann was den effekt dann auch zu nichte macht.

Was Ausfallsicherheit angeht bin ich bei den Akkus aber sehr zuversichtlich. Von meinem geerdeten Jet hatte ich alle Akkus über Winter in nem Topf draußen gelagert da die kable auch beschädigt waren.
Der Topf ist auch voll Wasser gelaufen. Diese Akkus gehen immernoch :lol: . Ich würde sie keinesfalls mehr in ein Modell bauen aber zum einstellen etc. nutze ich sie noch.

Grüße
Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von SteffMT.

Re:Power Ion als turbinenakku verwendbar? 01 Mai 2016 12:57 #9

  • KD-Modelltechnik
  • KD-Modelltechniks Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 270
  • Dank erhalten: 138

SteffMT schrieb: Was redundanz angeht ist das natürlich eine idee. Allerdings sollte man das dan nauch gleich weiter spinnen und beide Akkus über Diosden entkoppeln


Jaein ...der 5200er besteht auch nur aus parallel geschalteten 2600ern.
War eben nur ein Gedanke meinerseits, weil man zwei 2600er flexibler einsetzen kann als einen 5200er ;)

Gruß Dieter
www.kd-modelltechnik.de

Kontakt bitte ausschließlich via: Kontaktformular
oder Telefon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von KD-Modelltechnik.

Power Ion als turbinenakku verwendbar? 17 Mai 2016 22:04 #10

  • mikey
  • mikeys Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 5
Jeti Inside

Best Regards
Mikaël

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mikey.

Re:Power Ion als turbinenakku verwendbar? 27 Sep 2020 21:58 #11

  • Franz Leitner
  • Franz Leitners Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 0
Danke,

ich bin auch am überlegen, für meine JetsMunt M70 den Jeti LiIon 2600 zu nehmen. Jets Munt schreibt allerdings LiPos vor. Macht das wirklich so viel Unterschied ?

Grüße
Franz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Power Ion als turbinenakku verwendbar? 28 Sep 2020 16:26 #12

  • NitroRex
  • NitroRexs Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Kerosin, der einzig wahre Treibstoff für Heli's
  • Beiträge: 190
  • Karma: 4
  • Dank erhalten: 59
ich habe eine Jakadofsky pro 5000 und da sind 2 Stück von

www.hacker-motor-shop.com/Akkus-und-Akku...rodNr=A43070&p=10188

verbaut, und die halten locker 7 Starts durch
Bell 412 , Pht2
Agusta AW 139, Jakadofsky Pro5000

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden
Powered by Kunena Forum