Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Stromaufnahme der Fahrwerke

Stromaufnahme der Fahrwerke 29 Okt 2018 10:11 #1

  • Streitzc
  • Streitzcs Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 108
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 2
Hallo
Ich bin dabei eine Odyssey von JM-B aufzubauen.
Da benutze ich 8 x DITEX servos, CB200, Assist + Rsat2.
Die Turbine bekommt eine LiFe Battery 2100mAh.
Die CB200 bekommt 2 Jeti Power Lon 2600 2S1P da gehen die 2 Multiplex Stecker in die CB 200 und ich will einen JR stecke benutzen um das Fahrwerk mit elektrischen bremsen zu betätigen „in einem PC 21 XXL von Sebart mache ich das schon so und hatte noch nie Probleme“.
Einige Piloten sagen das wehre eine Dummheit der JR Stecker würde das nicht aushalten „ wirt zu warm “, andere wiederum sagen das würde ohne bedängen gehen.
Die Stromaufnahme der Fahrwerke beträgt für ca. 0,3-0,5 sek 2.5 A ausgelesen über die Telemetrie. (für alle 3 Fahrwerke!!!)
Bei den Bremsen kenne ich die Stromaufnahme nicht.

Kann einer mir sagen ob die Jeti Power Lon 2600 2S1P das verträgt oder nicht?

Grüsse
Claude

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stromaufnahme der Fahrwerke 29 Okt 2018 11:07 #2

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 572
  • Karma: 10
  • Dank erhalten: 255
Hallo Claude,
"Bei den Bremsen kenne ich die Stromaufnahme nicht."
Das musst Du aber erst einmal raus finden.
Die LIon2600 werden damit aber kein Problem haben.

Ingmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stromaufnahme der Fahrwerke 29 Okt 2018 11:31 #3

  • Streitzc
  • Streitzcs Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 108
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 2

IG-Modellbau schrieb: Hallo Claude,
"Bei den Bremsen kenne ich die Stromaufnahme nicht."
Das musst Du aber erst einmal raus finden.
Die LIon2600 werden damit aber kein Problem haben.

Ingmar


Danke Igma

Dan könnte ich also ohne bedenken den JR Stecker benutzen um den Fahrwerks „Brems“ Controller zu speisen.
Die bremsen benötigt man ja auch nur einige Sekunden wen überhaupt pro Flug.
Grüsse
Claude

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stromaufnahme der Fahrwerke 29 Okt 2018 11:54 #4

  • IG-Modellbau
  • IG-Modellbaus Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 572
  • Karma: 10
  • Dank erhalten: 255
Hallo Claude,
ohne zu wissen, wie viel die Bremsen an Strom ziehen, kann man das halt nicht genau sagen.
Da der Fahrwerks- / Brems-Controler aber scheinbar dafür ausgelegt ist, hätte ich da keine Bedenken.
Wie machst Du das mit dem Ein- / Ausschalten, wenn der Controller direkt an dem Akku hängt?

Ingmar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stromaufnahme der Fahrwerke 29 Okt 2018 13:25 #5

  • Streitzc
  • Streitzcs Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 108
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 2
Ein-/Ausschalten geht über die CB200 wen ich diese einschalte schaltet der Controller auch an wen er Strom hat.
Ich nehme SA für das Fahrwerk und P9 für die Bremsen und diese kann ich dann stufenlos von 0% bis 100% bremsen einstellen.
Ich denke auch dass da an denn JR Stecker kein schaden entsteht.

Es hat sogar ein User mir vorgeschlagen ich soll einen freien servo Steckplatz nehmen und den Strom für den Fahrwerks- / Brems-Controler da anschließen aber ich glaube das keine gute Idee isst.

Claude

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Stromaufnahme der Fahrwerke 29 Okt 2018 13:42 #6

  • FuniCapi
  • FuniCapis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 99

Streitzc schrieb: Es hat sogar ein User mir vorgeschlagen ich soll einen freien servo Steckplatz nehmen und den Strom für den Fahrwerks- / Brems-Controler da anschließen aber ich glaube das keine gute Idee isst.


Warum soll das keine gute Idee sein? Der Bremscontroller ist doch dafür vorgesehen direkt an einem Empfänger eingesteckt zu werden. Die Sicherungen in der CB200 lösen bei ca. 6A Dauerstrom aus. Das wirst wohl kaum erreichen.

Gruss Lukas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden
Powered by Kunena Forum