Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Graupner Alpha300Q mit Jeti DS12 und Rex6 Assist

Graupner Alpha300Q mit Jeti DS12 und Rex6 Assist 18 Sep 2019 16:34 #1

  • Erik
  • Eriks Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo allerseits,

ich möchte gerne in die Welt der Copter einsteigen und habe mir eine Alpha 300Q der Firma Graupner gekauft. Als Empfänger habe ich den Rex6 Assist gewählt.

Ich habe soweit alles angeschlossen und den Empfänger über die DS12 für einen X Copter konfiguriert. Sobald ich den Akku anschließe, ertönen ein paar Pieptöne und dann ist Ende.

Wenn ich die Motoren über Motortest laufen lassen will, passiert rein gar nichts. Auch ansonsten tut sich nichts.

Ich habe bereits mit den Hotlines von Graupner und von Hacker telefoniert - die Aussage war, dass es funktionieren müsste. Bei Hacker hat man mir Empfohlen, dass Thema im Jetiforum zu platzieren.

Wie gesagt... ich bin neu im Feld der Copter... falls ihr zusätzliche Infos benötigt, stelle ich diese gerne bereit.

ich würde mich über Ratschläge sehr freuen.

Viele Grüße
Erik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Graupner Alpha300Q mit Jeti DS12 und Rex6 Assist 18 Sep 2019 19:31 #2

  • HNAGL
  • HNAGLs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 4874
  • Karma: 26
  • Dank erhalten: 2330
Du must die Motoren an den Empfänger anlernen. Im Empfänger auf anlernen gehen, davor die Luftschrauben ab, Vollgas am Sender und dann Akku anstecken.
MFG Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: Erik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Graupner Alpha300Q mit Jeti DS12 und Rex6 Assist 18 Sep 2019 20:41 #3

  • Erik
  • Eriks Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo Harald,

erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Das habe ich gemacht (denke ich zumindest). Ich bin wie folgt vorgegangen:
- Device Explorer auf der DS12 geöffnet
- Auf Quick Wizard gegangen
- Vehicle Type = Multicopter Assist
- Frame Type = Quadcopter (X)
- Copter Type = Small Racer
- Receiver Placement = Default - Horizontal
- Assist Properties habe ich nichts aktviert (könnte ich OneShot125 anklicken? Die Graupner Regler unterstützen das glaube ich.)
- Primary Channels Assignment (Ich fliege Mode1) mit Roll (rechter Knüppel links/rechts), Pitch (linkel Knüppel oben/unten) und Yaw (linker Knüppel links/rechts) kalibriert
- Additional Channels Assignment (1) Flight Mode Channel habe ich auf Schalter SE gelegt und (2) Throttle Channel auf 1 (also rechter Knüppel oben/unten, wo ich beim Flächenmodell Gas gebe [Feder ausgehängt]).
- Settings ausgeführt und Wizard beendet.

Wie gesagt... es passiert nichts. Aus der Bedienungsanleitung vom Empfänger werde ich was diesen Punkt angeht auch nicht wirklich schlau.

Ich gehe stark davon aus, dass ich an irgendeinem Schritt dauernd was falsch mache, ohne es zu merken. Ggf. fällt dir ja was auf, wenn du ließt, wie ich vorgegangen bin.

Mit Blick auf deine Antwort: Ich finde im Empfängermenü keinen Schritt der sich "Anlernen" nennt (im Wizard ist das wahrscheinlich die Stelle, an der ich die Primary Channels festlege...?). Wann ich da allerdings Vollgas am Sender geben und dann den Akku anstecken soll, verstehe ich nicht - ich führe die ganze Prozedur ja mit angeschlossenem Akku durch, da der Empfänger sonst keinen Strom bekommt.

Die vier Regler habe ich übrichens an die Steckplätze 1-4 des Rex 6 Assist angeschlossen. Auf dem EX Steckplatz ist das Graupner Voltagemodul +SBEC angeschlossen; da das über HOTT funktioniert, kann ich die Telemetrie (Akkukapazität) naütlich nicht werweden... aber der Empfänger wird über dieses Modul auch mit Strom versorgt... das funktioniert auch.

Sorry, wenn ich mich ein bisschen blöd anstelle... aber für mich ist das alles neu :)

Vielen Dank
Erik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Erik.

Graupner Alpha300Q mit Jeti DS12 und Rex6 Assist 18 Sep 2019 22:58 #4

  • HNAGL
  • HNAGLs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 4874
  • Karma: 26
  • Dank erhalten: 2330
Der Menüpunkt heißt "ESC nach dem Neustart kalibrieren" und steht eine Zeile über OneShot125 verwenden.
Den Menüpunkt drücken, Akku aus- und wieder anstecken ohne Luftschrauben.

Mfg Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: Erik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von HNAGL.

Graupner Alpha300Q mit Jeti DS12 und Rex6 Assist 19 Sep 2019 10:52 #5

  • Erik
  • Eriks Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo Harald,

ich habe das Menü vom Empfänger geöffnet und den von dir genannten Menüpunkt angecklickt. Danach habe ich den Akku abgenommen, habe den rechten Knüppel ganz nach oben geschoben und den Akku wieder angesteckt. Es piept... dann nehme ich den Knüppel wieder ganz nach unten. Ansonsten tut sich nichts. Bin etwas ratlos... gibt es ansonsten noch was, was flasch eingestelt sein könnte? Irgendwie muss das doch funktionieren :huh:

Hoffe, du hast noch eine Idee... würde das Ding nämlich gerne mal fliegen :)

Danke und viele Grüße
Erik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Graupner Alpha300Q mit Jeti DS12 und Rex6 Assist 19 Sep 2019 12:47 #6

  • Erik
  • Eriks Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
... ich bin nun einen schritt weiter...auch wenn das Ergenis immer noch weit entfernt von dem ist, was ich erreichen möchte.

Ich hatte Roll Pitch und Yaw keine eigenen Kanäle zugerodnet (für das Tuning). Das habe ich nachgeholt. Dann habe ich gesehen, dass man wohl den linken und rechten Knüppel zueinander ziehen muss; dann erscheint oben im Display das Wort "Armed". Allerdings fangen die Motoren dann unkontrolliert an zu laufen... (immerhin laufen sie :silly:) aber das ist natürlich nicht das, was eigentlich passieren soll.

Über weitere Ratschläge würde ich mich sehr freuen.

Danke und viele Grüße
Erik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Malte
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden
Powered by Kunena Forum