Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Deutliche Servogeräusche plus Zucken in Ruhestellung

Deutliche Servogeräusche plus Zucken in Ruhestellung 04 Apr 2019 16:08 #7

  • Urbs
  • Urbss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 487
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 93
Harald,

Vielen Dank, habe mir die Servos notiert!!

VG: Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deutliche Servogeräusche plus Zucken in Ruhestellung 05 Apr 2019 08:07 #8

  • jety
  • jetys Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 73
  • Karma: 9
  • Dank erhalten: 63
Hallo Frank,
nach dem ich mir noch ein paar Mal Dein Video angeschaut habe, denke ich, dass das Servo- Brummen drei Ursachen haben könnte.
1. Anlenkungs-bedingt: Das heißt es könnte sein das Deine Kugelkopfgelänke noch recht neu und damit relativ schwergängig sind. Die dadurch entstehende „Spannung“ im Gestänge sorgt dafür das das Servo seine Mittelstellung nicht erreicht und immer versucht nachzuregeln.
2. Anlenkungs- bedingt: Die Hebelarme der Höhenruderklappen haben eine ungünstige Form bzw. weisen einen zu kleinen Winkel zu Drehachse der Höhenruderklappen auf, der ebenfalls zu Spannungen im Gestänge führt.
3. Die Höhenruderklappen haben keine Scharniere oder diese sind ebenfalls (noch) zu neu und damit schwergängig. Die rückwirkende Kraft der Höhenruderklappen sorgt ebenfalls für Spannung im Gestänge, mit der oben schon genannten Wirkung.

Meine Vermutungen stützen sich da auch auf Deinen Hinweis, das wenn Du die Gestänge (hinten) trennst, Ruhe ist. Ich denke auch das die Servos elektronisch in Ordnung sind.

Gruß
Leo
Folgende Benutzer bedankten sich: Urbs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deutliche Servogeräusche plus Zucken in Ruhestellung 05 Apr 2019 08:52 #9

  • Urbs
  • Urbss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 487
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 93
Hallo Leo,

Danke für Deine Antwort! Deine drei aufgeführten eventuellen Ursachen klingen zunächst mal plausibel. Dagegen sprechen aber die Tatsachen, das dieses Modell mit genau den gleichen Komponenten, angefangen von Steuerstange, Gabelkopf, Leitwerk etc. viele viele Male gebaut worden ist (zwar nicht ausschließlich von mir, und abgesehen von diesen VLW-Servos).
Es hat sich, und das nehme ich nun mittlerweile auch als Ursache an, die Vermutung bekräftigt, das die Totzone der Servos zu sensibel konfiguriert ist, also das "hysterische Verhalten", wenn die Servos unter mechanischem Widerstand ihre Nullage suchen.

Wie hier schon gepostet, die Servos werden getauscht, dann hoffe ich, ist alles gut!
Ich werde hier an dieser Stelle darüber berichten!

VG: Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: jety

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deutliche Servogeräusche plus Zucken in Ruhestellung 05 Apr 2019 10:09 #10

  • jety
  • jetys Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 73
  • Karma: 9
  • Dank erhalten: 63
Hallo Frank,
na das glaube ich Dir das das Modell im Grunde solide ist und auch schon viele viel Male gebaut worden ist und wahrscheinlich auch immer gut funktioniert hat. Rein technisch betrachtet gibt es halt leider immer mal wieder eine, wenn auch marginale, Differenz zwischen zwei baugleichen Modell- Flugzeugen und seiner Komponenten. Eine geringfügige Streuung in den technischen Parametern lässt sich im Grunde auch kaum vermeiden, zumal ja auch individuelle Einflüsse durch den Erbauer eingebracht werden können. So dass sich eine Vielzahl von möglichen Kombinationen für ein und dasselbe Modell und seiner Komponenten ergeben können. Manchmal passt es dann halt nicht mehr und man hat solche „Phänomene“ wie bei Deinem Flieger. Na schaun wir mal was der Tausch der Servos am Ende ausmacht. Und wie heißt es so schön, die Summe aller Verzüge ergibt einen einwandfreien Gradeausflug. hi hi
Gruß
Leo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von jety.

Deutliche Servogeräusche plus Zucken in Ruhestellung 09 Apr 2019 13:53 #11

  • Urbs
  • Urbss Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 487
  • Karma: 3
  • Dank erhalten: 93
Hallo Zusammen,

Hier, wie versprochen, ein Feedback nach dem Tausch der Servos:

Heute Früh nun losgelegt, die von Herrn Einck kulant getauschten Servos eingebaut.
Ergebnis: Es brummt immer noch, diese "Servoschnapper" sind ebenfalls noch vorhanden,scheint sich aber schneller zu "beruhigen".
Ich habe nun den Ausbau mit Fotos dokumentiert, auch den Akku "tiefer gelegt", (nur noch selbstklebendes Klebeband darunter)., um auch ihn als Ursache auszuschließen. Versuche, das Ganze Low Volt zu betreiben, habe ich nicht unternommen.

Hier der Link zu VIDEO und Fotos vom Ausbau:

1drv.ms/f/s!AiRAD7LkJ4ZQheVhhoI8FvzCfB_lLg

Was ist Eure Meinung: So lassen, oder wegen dieser "Schnapper" und dem sicherlich höheren Verschleiß, das Brummen würde mich noch nicht mal SOO stören, , auf die von Volker in der Vergangenheit verwendeten DES Servos von Graupner und dann eben auch auf 4,8 Volt zurück (was ja in meinen anderen Modellen seit Jahren perfekt funktioniert...)
Wenn diese Problematik, zumindest für mich, stellt es sich als solche dar, auf einem der Querruder zu finden wäre, aber das Höhenruder, ich bin einfach damit nicht beruhigt...

Bin gespannt auf Eure Hilfe bei meiner Entscheidungsfindung!!

VG: Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Deutliche Servogeräusche plus Zucken in Ruhestellung 09 Apr 2019 14:11 #12

  • Stein-Elektronik.de
  • Stein-Elektronik.des Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Stein-Elektronik.de
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 90
Finde ich nicht ganz so tragisch.
Manchmal finden sie ihre Mitte und dann ist Ruhe, manchmal nicht und dann korrigieren sie halt nach.
Ob das jetzt an einer minimal schwergängigen Anlenkung liegt, kann ich nicht beurteilen.

Habe ich auf unserem Platz schon wesentlich schlimmer gesehen, insbesonders bei 3D Fliegern mit großen Ruderklappen.
Die schnarren permanent um die Mittelachse.
Gruss
Hans Willi

Stein-Elektronik.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Urbs

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden
Powered by Kunena Forum