×
Datenschutz (Gestern)

Aus Gründen des Datenschutzes habe ich alle Abos einmalig gelöscht. Ihr könnt sie euch jetzt wieder einrichten.

Jeti Sender mit FrSky HF betreiben

08 Mai 2018 16:15 #1 von AlexBonfire
Ich stehe vor der Frage, wie ich kleine China-FPV-Copter in der Kategorie Eachine QX95 / QX105 am einfachsten mit meiner DC-16 fliegen kann.
Diese Copter kommen komplett mit wahlweise FrSky, Flysky oder DSM2/DSMX Empfänger onboard.
Ich habe bereits einen sehr gut funktionierenden Konverter für DSM2/DSMX gebaut, mit dem ich in der Halle Helis geflogen bin, der würde prinzipiell funktionieren. Siehe hier:
jetiforum.de/index.php/z-b-spektrum-und-...l-spektrum-betreiben

Aber: Das Gerät hat eine spürbare Latenz. Man merkt bei schnellen Bewegungen, daß die Steuersignale verzögert ankommen. Logisch, das Signal muss ja in dem Fall einmalmehr durch einen Empfänger und erneut durch ein Sendemodul. Das kann ich im Falle des kleinen Copters ganz und gar nicht gebrauchen.
Ich könnte alternbativ beispielsweise ein FrSky HF Modul am PPM Ausgang der DC16 betreiben. Dabei sollte die Latenz minimal sein. Hat jemand damit schon Erfahrung gesammelt ?
Folgende Benutzer bedankten sich: sunbeam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.100 Sekunden

Impressum