Mui richtig anschließen...

27 Nov 2017 16:12 #13 von skyfreak
hallo kai

das pdf habe ich schon auf dem desktop, aber so ganz klar bin ich mir eben nicht geworden wie das gehen soll.
anyway, da es bei dir funktioniert werde ich mir mal so einen mui 30 ex besorgen und auf der werkbank testen.

wenn sonst noch jemand detallierten input geben könnte, wie der MUI bei einem LiFePo die kapazität fortlaufend mitzählt und speichert auch nach dem ausschalten, und vor allem ob und wie bei einem LiFePo der MUI erkennt, dass der LiFePo neu geladen wurde, dann sage ich natürlich nicht nein und bedanke mich schon mal vorab.

gruss,
guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2017 16:16 #14 von sunbeam
Hallo Guido,

das sollte in jedem Fall funktionieren, egal ob LiPo oder LiFePo. Wenn du den Akku nach einem Flug immer leer hast und ihn zum Laden rausnimmst, dann stell 0A ein und Auto Erase auf On, damit in jedem Fall mit einem frischen Akku bei Null begonnen wird.

Andernfalls addiert sich die Kapazität auf und muss von Hand auf Null gesetzt werden, wenn ein frischer Akku zum Einsatz kommt. Das ist dann in der Tat über die Jetibox-Emulation etwas umständlich - aber bei mir ein Ausnahmefall.

Gruß, Kai
Folgende Benutzer bedankten sich: skyfreak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2017 16:27 - 28 Nov 2017 08:11 #15 von HNAGL
Der Triggerschalter funktioniert mit einem Grenzwert der Stromstärke, hat also mit der Spannung und einer Grenzspannung nichts zu tun.
Du kannst ihn so einstellen das er mit Starttrigger 0A immer resetet beim Einschalten oder auch nie, dann aber musst du über die Jetibox
händisch reseten.

MFG Harald
Folgende Benutzer bedankten sich: skyfreak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2017 16:45 - 27 Nov 2017 16:47 #16 von skyfreak
danke harald

nach zig mal durchlesen des PDF habe auch ich stromdödel des glaube ich nun begriffen :D

Auto erase -> disabeld setzen
Start rigger -> 0 setzen

und dann zählt der MUI auch nach dem ausschalten immer weiter.
und nach dem laden dann manuell resetten mit der jeti-box emulation.

das wäre ja völlig ok, auch wenn ein erkennen dass der LiFePo wieder voll geladen wurde und dann ein auomatisches reset der königsweg wäre.
muss man halt nur dran denken, dass man nach dem laden den manuellen reset anstösst, was sich vom prozdere her einfach 'händisch' in den preflight check integrieren lässt.

korrekt?
ich danke euch allen und werde mal einen MUI 30 EX bestellen.
auf jeden fall ist es mit dem eine oder anderen weg möglich und wenn der MUI da ist werde ich das eben auf der werkbank mal testen.
und sorry noch mal, aber ich bin und bleibe wie gesagt eben doch ein stromdödel :D

gruss,
guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Nov 2017 08:02 #17 von sunbeam
Hallo Guido,

setzte dir doch einen Alarm, der die Spannung misst und entsprechend einen vollen Akku erkennt. Der Alarm oder die dadurch ausgelöste Sprachansage erinnert dich dann daran, die Kapazität im MUI zu resetten :-)
Der Alarm wäre dann am besten als nur zur Vorflugkontrolle einzustellen. Oder du baust die Erinnerung in diese Preflight-Check-App ein, mit der ich aber keine Erfahrungen habe.

Gruß, Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

28 Nov 2017 08:33 #18 von skyfreak
hallo kai

dass mit der spannung ist ja eben der knackpunkt bei LiFePo.
haben wie egsagt noch nie mit LiFePo gearbeitet, aber ist es bei denen nicht so, dass die immer die gleiche spannung abgeben, egal ob sie voll halb oder leer sind?

aber wurscht, die werden jetzt hier mal demnächst eintrudeln, also die LiFePo, bis dahin suche ich noch einen MUI 30ex und dann wird das getestet.
auf die eine oder andere art und weise wird es schon gehen ;)

danke und grüsse,
guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.129 Sekunden

Impressum