Mui richtig anschließen...

26 Nov 2017 23:33 #7 von skyfreak
hier noch mal wie ich mir das vorstelle beim anschliessen ?!

bleibt die frage ob ich VCC/GNC noch zusätzlich am MUI anschliessen muss, oder ob er seine spannung nicht über den ext-port eh bezieht.
und wie das mit dem fortlaufenden erfassen der kapazität nach dem ausschalten des systems ist.

gruss,
guido


Anhang:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2017 09:01 #8 von HNAGL
Du musst bloß das schwarze Kabel auf Masse des Akkus legen, damit die Spannungsmessung funktioniert.
Das Reseten der Kapazität geht nur über einen Triggerschalter mit dem Startstrom per Jetibox oder direkte
Nullung ebenfalls per Jetibox.

Mfg Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2017 09:39 - 27 Nov 2017 09:40 #9 von skyfreak
hallo harald

erst mal danke für die infos.

GND noch mal an den LifePo, ok.

das mit dem resetten per trigger schalter mit dem startstrom bzw direkte nullung habe ich noch nicht verstanden, da bin ich auch in der anleitung nicht schlau draus geworden.
und dann nur über die jetibox? ich dachte der mui ist ex und das geht über den gertätemanager bzw direkt über die DC-16 irgendwie ohne in der jetibox emulation zu werkeln?
zur fortlaufenden kapazitätsmessung und wie genau das zu handhaben wäre, da würde ich mich über eine detailliertere erklärung freuen.

gruss und danke,
guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2017 11:03 - 27 Nov 2017 11:04 #10 von sunbeam
Hallo Guido,

der MUI geht leider noch nicht über den Gerätemanager, man muss ihn über die Jetibox-Emulation einstellen. Das ist aber kein Problem, ich musste da seit der ersten Konfiguration nie mehr ran.

Du kannst einstellen, wann er die Kapazität wieder auf Null setzen soll - das ist das, was Harald mit dem Trigger meinte (so heißt es im Menü des MUI). Ich habe es so ein gestellt, dass er bei Anschluss eines neuen Akkus mit der Kapazität auf Null geht; es geht aber auch anders (habe nur leider nicht die Anleitung vor mir bzw. hier kein Modell auf dem Tisch).

Der Anschlussplan sieht gut aus! Wie Harald sagt, für die Spannungsmessung einfach die beiden dünnen Kabel mit an + und - von der Akkuleitung hängen, dann kannst du neben der Kapazität auch die Spannung messen (klar, die Spannung sollte die gleiche sein wie der Spannungsparameter vom Empfänger, aber so kannst du ihn ggf. besser in die Telemetrie-Fenster einblenden lassen, weil es dann eben der "MUI-Spannungswert" ist ;-) )

Gruß, Kai

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2017 11:55 - 27 Nov 2017 12:00 #11 von skyfreak
hallo kai

merci, das hört sich genau nach dem an was ich mir vorstelle.

sunbeam schrieb: Ich habe es so ein gestellt, dass er bei Anschluss eines neuen Akkus mit der Kapazität auf Null geht


das wäre der idealfall, aber geht das auch mit LiFePo? ich habe noch nie einen LiFePo verbaut, immer nur LiPo. ist es beim LiFePo nicht so, dass der über die gesamte kapazität immer ~6,6V raus gibt? woher weiss denn dann der mui, dass der LiFePo wieder voll geladen wurde? :(

und dann noch die frage ... wir sprechen hier immer über den MUI 30 EX (schwarzes label) oder?
mit den alten die das hellblaue label mit gelb hatten kann man keine alarme mit sprachansage einstellen oder? die können nur morsecodes die alten dachte ich?

gruss und danke,
guido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

27 Nov 2017 16:06 - 27 Nov 2017 16:14 #12 von sunbeam
Hallo Guido,

ich habe nur die EX-Versionen, das sollten die mit dem schwarzen Label sein. Damit klappt die Sprachausgabe wunderbar! Bei allen Modellen lasse ich mir so die Kapazität ansagen! Entweder den aktuellen Wert per Tastendruck oder als Alarm, falls 70% verbraucht worden sind.

Hier mal kurz ein Auszug aus der Anleitung des MUI zum Trigger:

Start Trigger – Einstellung des Stromwertes, bei welchem nach Anschluss des Sensors die Aufzeichnung des Minimums, Maximums und Dauer des Stromdurchgangs beginnt. Falls ein Wert von 0 A eingestellt ist, werden die Werte sofort nach Anschluss des Sensors an die Stromversorgung aufgezeichnet und es können keine Daten aus dem vorhergehenden Betrieb ausgelesen werden.
Auto. Erase - Die Funktion des automatischen Löschvorgangs nach Überschreitung des Triggerlevels kann aktiviert oder deaktiviert werden.

Ich habe bei mir den Start-Trigger auf 0A eingestellt, damit immer genullt wird, sobald etwas Strom fließt. Nur bei einem Modell, bei dem ich den Akku nicht komplett entleere und zwischendurch den Antriebsakku ab- und wieder anschließe, habe ich Auto Erase ausgeschaltet.

Gruß, Kai
Folgende Benutzer bedankten sich: skyfreak

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.185 Sekunden

Impressum