LUA für F3K

09 Jun 2017 13:22 #1 von gernot_tengg
Hallo.

Leider bin ich nicht bewandert mit LUA, möchte aber trotzdem fragen ob sich eventuell schon jemand angenommen hat ein ähnliches Trainingsapp zu schreiben wie das hier: rcsettings.com/index.php/summary/13-lua-...pts/179-f3k-training

Dort sind alle Tasks wählbar und somit wäre das ein ideales Trainingssystem für F3K.

Ich nehme an die auf dem Link downloadbare Version wird nicht für die DS16 verwendbar sein oder darauf funktionieren, aber vielleicht gibt's ja einen LUA-PRO der sich darum mal annimmt. Es gäbe sicherlich viele, die sich über so ein App freuen würden auf ihrer DS.

Danke und Lg, Gernot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

09 Jun 2017 22:56 #2 von Thorn
Was soll die App können kannst du es bitte genau beschrieben und nicht ein Link von einer Taranis zeigen würde dir schon gerne helfen nur msste man wissen was sie machen soll.

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jun 2017 13:57 #3 von gernot_tengg
Hallo Thorn.

Das wäre ja mega, aber die ganze App wäre ein richtig großer Aufwand vermute ich...

Man hat in F3K verschiedene Aufgaben. Diese Aufgaben untergliedern sich meist in eine Rahmenzeit und mehrere Flugaufgabenzeiten in dieser Rahmenzeit.

Als einfaches Beispiel - kleine Leiter:
Rahmenzeit 10 Minuten
Aufgabe: Steigerung der Flugzeit um 15 Sekunden, beginnend mit 30 Sekunden (die man auch schaffen muss damit man dann 45 Sekunden fliegen muss, wenn man es nicht schafft muss man die 30 Sekunden wiederholen)

Die meisten Piloten haben einen 3-fach Schalter mit dem sie ihre Flugphasen steuern. Die erste Flugphase ist meist die Drehung im Start (hier wird das Modell gehalten, somit fliegt das Modell nicht und solange der Schalter in dieser Phase ist, läuft auch keine Flugzeit, die Rahmenzeit aber schon)
Also wäre es super, die Rahmenzeit mit einem Schalter und einem 5 Sekunden Countdown zu starten

Die zweite Flugphase nennt sich ZOOM oder Speed. Hier verlässt das Modell die Hand des Piloten und die Flugzeit beginnt zu laufen. Sozusagen wenn die erste Flugphase weg ist rennt die Zeit.
Die dritte Flugphase ist die Thermik-Flugphase . Hier wird Thermik gekurbelt und meist ist dort auch zugleich die Landung mit einprogrammiert.

Nach dem Fangen des Modells schaltet man wieder in die erste Phase, somit stoppt da die Zeit gleich zu Beginn der ersten Phase und läuft wieder nach Verlassen der ersten Phase)

Also ein Flug könnte so aussehen:
Rahmenzeit 10 Minuten, Countdown 5 Sekunden. Aktivierung über Phase 1
Flugzeit zu erreichen 30 Sekunden - Aktivierung der Flugzeit bei Verlassen der Phase 1
Flugzeit 31 Sekunden - Phase 1 aktiviert neue Flugzeit von 45 Sekunden, Aktivierung der Flugzeit bei Verlassen der Phase 1 usw..
Flugzeit 29 Sekunden - Phase 1 aktiviert alte Flugzeit erneut von 30 Sekunden usw..

Das ist jetzt mal nur eine Flugaufgabe.

Hier findet man die kompletten Regeln usw.. www.fai.org/downloads/ciam/SC4_F3Soaring_2017 ab Seite 33, Punkt 5.7.11

Rahmenzeit muss nicht immer 10 Minuten sein, kann auch z.b. nur 7 Minuten sein usw..

Ich glaube, dass es funktionieren könnte wenn man:
Den Start-Stop Schalter der Flugzeit muss man definieren können, und zwar bei Aktivieren stopp, bei Deaktivieren start (also bei z.B. Schalter A auf POS 3 Stop wenn von einer anderen Pos. dorthin geschaltet wird, und start wenn die POS 3 verlassen wird)
Die Rahmenzeit sollte man über das Display zu jedem Task auswählbar machen im Display.
Die Tasks sollte man über das Display auswählbar machen
Nach einem Task sollte eine Auswertung angezeigt werden über die einzelnen (Stop-Zeit und Flugzeit)
STOP-Zeit sollte eingestellt werden können wie lange ein Schalter auf Stop sein muss bevor eine neue Flugzeit wieder zu laufen beginnt (liegt irgendwo zw. 0,5 und 10 Sekunden die man einstellen sollen könnte)

Also auf dem Display stehen dann links die Tasks A bis K und rechts stehn dann die Rahmenzeiten in Sekunden oder nach Auswahl einfach wählbar gemacht von 0 bis 600 Sekunden.

So halt irgendwie mal zum Anfang, wenn es Fragen gibt bitte einfach schreiben :-)

Ist halt vermutlich viel mehr Mathematik als Programmiererei

Lg, Gernot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12 Jun 2017 22:58 - 12 Jun 2017 22:58 #4 von Thorn
Das hört sich sehr interessant an. Habe dir mal eine Pn geschrieben.

Ein Leben ohne Jeti ist möglich, aber Sinnlos....

Sorry, wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik ist leider absolut bescheiden bei mir bitte um Nachsicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jun 2017 11:06 #5 von pro021
Das wäre in der Tat eine tolle Sache. Wäre auch toll wenn die Werte für eine spätere Kontrolle irgendwo gespeichert und ablesbar wären.
Also Ausgabe auf SD-Card.
Hab mir jetzt mal die LUA pdf's welche so im Netz herumschwirren angesehen. liest sich nicht so übertrieben kompliziert.
Würde mich interessieren mal da reinzuschnuppern.

L.G. Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

13 Jun 2017 13:36 #6 von gernot_tengg
Hallo Thorn.

Vorschlag F3K-APP:

Im App-Setup:
Schalter auswählen für „Turn-Phase“ (ich glaub, dass du eigentlich gar nicht mehr brauchst (der Schalter soll ja die Flugzeit abstoppen wenn er geschalten ist und die Flugzeit wieder laufen lassen wenn er nicht mehr geschalten ist)
Eventuell noch mit dem Schalter für die Turn-Phase den Timer beginnen laufen zu lassen (oder sonst mit den Tasten und dem Display) – siehe Ideen dazu ein Stückchen weiter unten. Was man noch einstellen können sollte wäre ein Pre-Countdown für die Rahmenzeit damit man sich vorbereiten kann und damit man möglichst synchron mit dem Rahmenzeit-Timers der Wettbewerbsleitung starten kann. Den Start des Pre-Countdowns, wie ich mir das so denke, beschreibe ich weiter unten. Den Pre-Countdown sollte man im App-Setup einstellbar machen von 0sek bis 180sek, da das auch für den Wettbewerb gut wäre und man sich individuell anpassen könnte.

Am Display:
Es stehen auf einer Display-Seite alle Tasks – dort sollte man den gewünschten Task auswählen und bestätigen können, dann sollte man weiterspringen zur - oder auf der gleichen Seite noch die Rahmenzeit festlegen können (hier wäre es super, wenn der letzte eingegebene Wert gespeichert bleibt, dann braucht man nicht immer wieder von 0 sek weg anfangen die Rahmenzeit einzustellen und kann oft einfach nur die schon gespeicherte Zeit bestätigen) Die Rahmenzeit sollte von 0 – 600 sec einstellbar sein (vielleicht nimmst 900 Sekunden, denn mehr wird definitiv nirgends geflogen – die Auswahl der Rahmenzeit obliegt teilweise dem Veranstalter, aber mehr als 15 Minuten hab ich noch nie erlebt, wird also so passen)

Fliegen:
Wenn Task und Rahmenzeit bestätigt sind, dann Start des Pre-Countdowns über den Turn-Phasen Schalter. Mit 1xantasten und loslassen startet der Pre-Countdown, oder ev. kann man das programmieren, dass man den Taster binnen 0,5sek 2mal tastet um den Pre-Countdown zu starten?. Man muss dann aber nochmal den Taster ziehen wenn man tatsächlich startet – kA wie du das lösen würdest??

Nach Ablauf der Rahmenzeit hat man immer ein Landefenster von 30 Sekunden welches man einhalten muss, ansonsten bekommt man Strafpunkte bzw. keine Wertung des Durchganges. Somit wäre neben den ganzen Flugzeiten-Timern noch ein Timer für die Rahmenzeit und ein Timer für das Landefenster erforderlich.

Bei Flugzeiten-Timern sollte immer bei 30 Sekunden begonnen werden auf 25, 20,19,18,17,16usw.. bis 0
Bei Rahmenzeiten-Timern sollte immer die Ansage sein: Rahmenzeit – noch x-Minuten, Countdown dann auch ab 30 nach unten
Landefenster-Timer – nach Ablauf der Rahmenzeit sollte Ansage kommen: Landefenster – 30 Sekunden, dann ab 15 im Sekundentakt nach unten zählen bis 0

Einen Reset des Timers und Tasks sollte man aber irgendwie immer über die Tasten unter dem Display oder über einen frei definierbaren weiteren Schalter machen können (gut fürs Training wenn man schon den ersten Wurf versemmelt


Jetzt noch eine kurze Beschreibung der Tasks:
Task A – letzter Flug:
Freie Anzahl an Starts und Landungen
Nur der letzte Flug wird gewertet (wenn man also die max. Flugzeit gleich am Anfang geschafft hat, kann man aufhören)
Maximale Flugzeit 300 Sekunden
Rahmenzeit 7 oder 10 Minuten

Task B - Vorletzter und letzter Flug:
Freie Anzahl an Starts und Landungen
Nur die beiden letzten Flüge werden gewertet
Max. Flugzeit 240 Sekunden bei 10 Minuten Rahmenzeit
Max. Flugzeit 180 Sekunden bei 7 Minuten Rahmenzeit

Task C – All up, last down:
Alle Piloten einer Gruppe starten zugleich, der Letzte der landet oder jeder der die max. Flugzeit erreicht gewinnt einen Durchgang
Start muss binnen 3 Sekunden nach Ertönen eines Startsignales erfolgen, Flugzeit beginnt erst beim Loslassen des Modells zu laufen
Maximale Flugzeit 180 Sekunden (jeder der diese Zeit schafft gewinnt den Durchgang)
Maximal werden 5 Durchgänge geflogen. Die Flugzeiten der einzelnen Durchgänge werden dann in der Wertung zusammengewertet.
Pause zw. den einzelnen Durchgängen ist 60 Sekunden nach dem Ende des Landefensters.

Task D – Kleine Leiter:
Freie Anzahl von Flügen
Man muss den ersten Flug über 30 Sekunden schaffen um den nächsten Flug um 15 Sekunden (also auf 45 Sekunden Flugzeit) erhöht zu bekommen.
Schafft man eine Flugzeit nicht, dann muss man diese so lange wiederholen bis man sie schafft um die 15 Sekunden erhöhen zu können (sollte das Programm autom. machen)
Wenn aber zum Ende der Rahmenzeit z.B. 75 Sekunden geflogen werden müssten, es sich aber in der Rahmenzeit nicht mehr ausgeht diese 75 Sekunden zu fliegen, dann kann man diese auch nicht mehr fliegen und muss bereits vorzeitig aufhören.

Task E – Poker:
Bin mir nicht sicher ob man das wirklich programmieren kann, aber ich erklärs mal trotzdem:
Man hat eine Rahmenzeit von 10 Minuten
Bevor man startet, muss man die geplante (und zu erreichende) Flugzeit ansagen. Top-Leute sagen gleich mal 9:58 an …
Es ist aber auch möglich, dass man 2 Minuten ansagt, dann vor dem Fangen/Landen muss man erneut eine Flugzeit ansagen – z.B. wieder 2 Minuten (aber nur wenn man die erste angesagte Flugzeit geschafft hat) usw..
Man kann auch nur 30 Sekunden ansagen, da man unlimitierte Starts hat. Wichtig ist, man muss die angesagte Zeit immer schaffen, dann kann man eine neue Zeit in Angriff nehmen (die man wieder selber ansagt) usw..

Task G: Fünf längsten Flüge:
Freie Anzahl von Flügen
Die besten 5 Flüge werden gewertet.
Maximale Flugzeit 120 Sekunden
Rahmenzeit 10 Minuten

Task H – 1,2,3 und 4 Minuten Flüge, in beliebiger Reihenfolge:
Rahmenzeit 10 Minuten
Man muss die Flugzeiten schaffen, oder es werden die Flugzeiten die man geschafft hat den vorgegebenen Flugzeiten zugeordnet. Bsp. 55 Sek. Werden als 55 Sekunden für den 1 Minuten Flug gewertet. 242 Sekunden werden als 240 Sekunden für den 4 Minuten Flug gewertet usw..

Task J – Drei letzten Flüge:
Rahmenzeit 10 Minuten
Maximale Flugzeit 180 Sekunden
Nur die letzten 3 Flüge werden gewertet.

Task K – große Leiter:
Wie Task D nur mit erster Startzeit von 60 Sekunden und Erhöhung immer um 30 Sekunden
Rahmenzeit 10 Minuten

So, das wars mal, hoffe du hast eine Idee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.131 Sekunden

Impressum