LUA für F3K

26 Jun 2017 16:45 #7 von Geierwally
Hallo allerseits,
werde die Umsetzung in Lua angehen. Dauert aber mal etwas, da ich noch einige andere offene Projekte habe.
Bezüglich Steuerung der App bietet Jeti einiges, was man nutzen könnte. Evtl. beim Handsender die Lagesensoren könnte man als Start\ Stoppevent für die Flugzeiten nutzen.
Sprachausgabe sollte auf jeden Fall dabei sein. Vielleicht gibt es noch mehr Ideen dazu?
Viele Grüße
Geierwally
Folgende Benutzer bedankten sich: Stefan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jun 2017 18:01 #8 von gernot_tengg
Hallo.

SUPER, DANKE.

Vielleicht kann aber auch THORN eine Info abgeben, da ich mit ihm schon telefoniert habe und er meinte er macht das. Für ihn hab ich eigentlich meine Zusammenfassung der einzelnen Flugaufgaben geschrieben. Meiner Meinung nach gibt es da schon ein paar kniffelige Programmierthemen, die durch die Aufgaben entstehen.

@Thorn - bitte melden oder mal schreiben ob du das jetzt machst. Nicht dass dann 3mal am gleichen Thema gearbeitet wird. Ist auf der einen Seite vielleicht gut wegen der Auswahlmöglichkeit, aber auf der anderen Seite würde ja ein gutes LUA auch reichen.

Beschleunigungssensoren würde ich dazu nicht einsetzen/einbeziehen, da ich schon manche Erdbohrungen von DLG's erleben durfte, wo die Sensoren nicht das gemacht haben was vom Piloten erwartet wurde...

Ich glaube, wenn mal die Basics da sind, und man Tester hat, dann kann man ja mit Erweiterungen/Brainstorming spielen. Denke aber, wie von mir schon beschrieben, dass nahezu jeder einen Start-Taster hat und zumindest 3 Flugzustände. Damit sollte alles regelbar sein.
Bei den Beschleunigungssensoren kommt es drauf an wie man wirft. Es gibt Leute die drehen noch nach dem Loslassen des Modells ein wenig weiter, dann würde die Zeit ja auch später ausgelöst werden.
Ich bin mit einer einfachen Stoppuhr im Vergleich draufgekommen, dass es mit meiner Beschreibung recht genau zu einer manuellen Zeitnahme eines Helfers im Bewerb passt. Teilweise nimmt der Zeitnehmer sogar etwas später die Zeit als man das Modell loslässt, was aber wohl an der Rektionszeit liegt, weil der Zeitnehmer ja nicht genau wissen kann wann das Modell losgelassen wird, der Schalter aber schon :-)

Lg, Gernot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jun 2017 19:05 #9 von Geierwally
Moin Gernot ,
ja... hab das Thema von Thorn übernommen. Aber wie gesagt, dauert mal etwas. Bis dahin können wir ja noch ein paar Ideen sammeln. Du hast ja schon einiges zusammengeschrieben.
Die App müsste auf den 16-ern und 24-ern laufen. Das ist aber denke ich kein Problem. Es geht ja nur um Anzeige und Steuerung von Timern. Die Ergebnisse der Trainingsflüge könnte man optional auch in eine Datei schreiben.
Viele Grüße
Geierwally

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jun 2017 20:30 #10 von gernot_tengg
Supi. Sollte aber mMn auch auf der 14er laufen, da die leicht ist und im Prinzip für DLG ausreichend ist.

lg, Gernot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jun 2017 22:01 #11 von Geierwally
Kann die 14-er Lua?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

26 Jun 2017 22:03 #12 von gernot_tengg
Soweit ich weiss gibts für die auch ein LUA Update

lg, Gernot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.125 Sekunden

Impressum