Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Frage: Bugrad Heading Hold ?

Frage: Bugrad Heading Hold ? 31 Mär 2018 13:10 #1

  • Wolf
  • Wolfs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 360
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 36
Hallo ,
meine Frage wäre ,wie kann ich die Bugradlenkung so einstellen das der Assist geradeauslauf selber korigiert ?
Und Höhe und Ouer nur Böen ausgleicht ?
Der iGyro hält bei Null Knüppelausschlag die Richtung bei,kann das auch getrennt einstellen .
Gruß
Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Wolf.

Frage: Bugrad Heading Hold ? 31 Mär 2018 14:39 #2

  • ThLehmann
  • ThLehmanns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 258
  • Karma: 4
  • Dank erhalten: 86
Ich glaube nicht das es eine gute idee ist HH auf dem Bugrad zu proggen. Am Boden beim Start mag das funktionieren, aber bei der Landung hat das Bugrad ja keinen Einfluss auf die Richtung und da stelle ich mir vor das es dann eine böse Überraschung beim Aufsetzen geben wird.
Würde nur Dämpfung einstellen, das sollte schon ausreichend einfluss auf den Geradeauslauf haben.
immer schön vorsichtig landen
Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage: Bugrad Heading Hold ? 31 Mär 2018 16:46 #3

  • Wolf
  • Wolfs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 360
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 36
Würde das mit der Horizont Funktion gehen ?
Mit meinem iGyro im Jet geht das sehr gut,da der immer bei null Knüppelauschlag immer schön die Spur hält.

Wäre schade wenn das mit dem Assist nicht gehen würde.
Gruß
Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Wolf.

Frage: Bugrad Heading Hold ? 31 Mär 2018 18:20 #4

  • ThLehmann
  • ThLehmanns Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 258
  • Karma: 4
  • Dank erhalten: 86
Horizont ???
Du meinst sicherlich Heading Hold, damit wird eine einmal vorgegebene Richtung eingestellt.
Was ich meinte ist das der Kreisel, wenn auf dem Bugrad HH aktiv ist, die Richtung nicht steuern kann wenn das Rad keinen Kontakt zum Boden hat. Also versucht der Kreisel bei Abweichung die vorgegebene Richtung durch entspr. Ausschlag am BRad einzustellen. Dies bedeutet, so zumindest meine Meinung, das das BRad dann mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gerade steht was beim Aufsetzen keine gute Idee ist.
Aus dem Grund nur Dämpfungsmode auf dem Bugrad, dann wird nur bei Abweichung gegengesteuert.
immer schön vorsichtig landen
Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Frage: Spornrad Heading Hold ? 23 Jun 2018 19:41 #5

  • Wolf
  • Wolfs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 360
  • Karma: 2
  • Dank erhalten: 36
Hallo,
hab bei einem Spornradflieger das mal so gemacht ,geflogen bin ich damit noch nicht.
2 Flugphasen die der Knüppeltaster schaltet.
die erste Flugphase ist im Dämpfungsmode auf allen Rudern.
die zweite Flugphase hab ich nur Heading auf Seite/Spornrad ,Quer /Höhe Dämpfung ,damit ch aber nicht ausversehen auf Seitenruder komme und der Headding irgentetwas steuert,
hab ich mit Dualrate das Seitenruder auf 0 Ausschlag eingestellt.
Das heist wenn ich jetzt den Knüppeltaster halte dann ist der Seitenruder Knüppel ohne Funktion und nur der Heading soll jetzt die Startrichtung halten .
Sobalt ich abgehoben bin lass ich den Taster los und habe wieder nur Dämpfung auf allen Rudern.
Könnte das so funktionieren ?

Achso ja Spornrad ist fest mit dem Seitenruder verbunden.
Ich möchte das Der Gyro das Modell beim Start gerade hält.
Gruß
Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Wolf.

Frage: Bugrad Heading Hold ? 24 Jun 2018 15:01 #6

  • Gilles
  • Gilless Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 65
  • Karma: 5
  • Dank erhalten: 22

ThLehmann schrieb: Ich glaube nicht das es eine gute idee ist HH auf dem Bugrad zu proggen. Am Boden beim Start mag das funktionieren, aber bei der Landung hat das Bugrad ja keinen Einfluss auf die Richtung und da stelle ich mir vor das es dann eine böse Überraschung beim Aufsetzen geben wird.
Würde nur Dämpfung einstellen, das sollte schon ausreichend einfluss auf den Geradeauslauf haben.


Also, ich fliege alle Jets mit Bugrad heading hold beim Start und auch bei der Landung (igyro 1e).
Überhaupt kein Problem oder Überraschung bei der Landung. Immer alles gerade wie es gehört..
Gruß
Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.206 Sekunden
Powered by Kunena Forum