Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Muli6s Module falsche Spannungsanzeige der jeweils ersten Zelle 24 Jan 2021 09:36 #13

  • urs1957
  • urs1957s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 1
Guten Morgen,
habe nun einmal den Kreis der "Verdächtigen" auf ein Minimum reduziert. Beteiligt sind nur noch ein Akku 2s für die Empfängerstromversorgung, der Empfänger R14, ein Muli 6s Modul, direkt eingesteckt am EX Ausgang des Empfängers, der Sender DC16 und ein unabhängiger 6s Akku, an dessen Balanceranschluss das Muli eingesteckt wird. Der Hauptanschluss des 6s Akkus ist nirgends angesteckt. Es werden also alleinig die Zellspannungen erfasst und übermittelt.
Die Reihenfolge des Ansteckens - Sender an, dann 1. Muli an 6s Batterie, 2. Muli an EX Ausgang des Empfängers, 3. Empfängerstromversorgung.
Resultat, Zelle 1 hat 0.43V Unterspannung.
Nun wechsle ich den Empfänger aus. Anstelle des R14 binde ich einen Rsat 2, schliesse die Teile an und erhalte dasselbe Resultat.
Als nächstes ersetze ich das Muli6s durch das Zweite Muliu6s (ein anderes). Die erste Zelle hat wieder Unterspannung aber nur noch 0,11 Volt. Auch dieser Messwert ist klar ausserhalb der Messtoleranz von +/- 1%.

Weitere Fakten:
Die Zellspannungen des 6s Akku`s betragen, gemessen mit einem Multimeter, zwischen 3.95 -3.96 Volt. Die Zellerkennung der Muli`s funktioniert beim Einstecken (6 LED`s).
Auszug aus der Betriebsanleitung:
Die grünen LEDs zeigen zuerst an, welche Zellen angeschlossen
sind und dann ist der Status der schwächsten Zelle des Akkus in der Anzeige per LED. Die LEDs sind
nach der Zellenspannung gemäß der folgenden Tabelle sortiert.

Die Statusanzeige zeigt beim 1. Muli (grössere Spannungsdifferenz) 4 LED`s und beim zweiten 5 LED`s.

Fragen:
Sind meine Beobachtungen/Überlegungen und "Messmethoden" korrekt? Hat vielleicht schon jemand von euch bei einer gleichen Konfiguration die im Empfänger angezeigten Spannungen (Muli6s Modul) mit den tatsächlich gemessenen Spannungen am Balanceranschluss verglichen? Hat jemand die Möglichkeit mehrere Mulis Module in diesem Sinne zu testen? Bei weiteren Flugmodellen habe ich noch die alten Muli6s Ex installiert. Bei diesen konnte ich etwas ähgnliches nie feststellen.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Muli6s Module falsche Spannungsanzeige der jeweils ersten Zelle 24 Jan 2021 10:18 #14

  • bulli.uli
  • bulli.ulis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 386
  • Dank erhalten: 128
Guten Morgen zusammen,
guten Morgen urs1957,
da bin ich langsam raus.
Du hast im Post #3 geschrieben es gäbe eine Kombination/Heli wo die Muli6S Module richtig funktionieren.
Kannst Du in dem Heli in dem das ganze Probleme verursacht einfach mal die Minus Potentiale gegeneinander messen.
Also Minus vom 6s Akku zum Minus Empfänger und dann zum Muli6s usw.
Wenn hier keine Differenzspannungen auftreten bin ich raus und habe keine Erklärung warum es bei dem einem Heli geht und bei den anderen Helis nicht.

Viele Grüße
und bleibt gesund
Uli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Muli6s Module falsche Spannungsanzeige der jeweils ersten Zelle 24 Jan 2021 11:04 #15

  • gecko_749
  • gecko_749s Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 957
  • Dank erhalten: 275
Hallo urs1957,

der Fehler ist noch da weil du das eigentliche Problem nicht gelöst / erkannt hast.

Deine beiden Akkus, also der vom RX und der vom Motor haben nicht das gleiche Massepotential.

Wenn du in deinem Aufbau aus dem letzten Post eine Verbindung zwischen dem Minus des RX-Akkus und dem Minus des Antriebsakkus herstellst sollten die Messwerte ok sein. Wenn nicht liege ich falsch :-)

Beim Heli dsa gleiche Problem. Die Masseverbindung gehört dort hinter dem PowerSwitch, sonst brückt sie den Schalter. Hinter dem Schalter ist vor dem ESC.

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Muli6s Module falsche Spannungsanzeige der jeweils ersten Zelle 24 Jan 2021 11:18 #16

  • bulli.uli
  • bulli.ulis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 386
  • Dank erhalten: 128
Hallo zusammen,
Hallo gecko_749,

... Die Masseverbindung gehört dort hinter dem PowerSwitch, sonst brückt sie den Schalter.
...

Das gilt doch auch für den MainSwitch, oder?

Viele Grüße
und bleibt gesund
Uli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Muli6s Module falsche Spannungsanzeige der jeweils ersten Zelle 24 Jan 2021 11:51 #17

  • gecko_749
  • gecko_749s Avatar
  • Abwesend
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 957
  • Dank erhalten: 275
den meine ich - das andere ist der rc-switch - der ist hier nicht betroffen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Muli6s Module falsche Spannungsanzeige der jeweils ersten Zelle 24 Jan 2021 13:46 #18

  • urs1957
  • urs1957s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 1
Guten Nachmittag
Und natürlich habt ihr Beide recht. Wie selbstverständlich bin ich davon ausgegangen, dass der Minus des Mulis auf der Seite des Balancersteckers (also Minus der 6s Batterie) mit dem Minus des EXT. Ausganges des Mulis verbunden ist. Dem ist aber nicht so. 0.56 Volt liegen dazwischen, oder 64.5 Ohm. Tja danke vorerst einmal. Das war mein blinder Fleck.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.206 Sekunden
Powered by Kunena Forum