Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

XSensor, frei konfigurierbar 16 Jan 2019 12:57 #55

  • ThLehmann
  • ThLehmanns Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 389
  • Dank erhalten: 148
Hallo zusammen,

es gibt noch ein Update, es war noch ein fetter Bug beim Höhensensor drin.
Zudem habe ich die Möglichkeit wieder reingenommen sich die Temperatur des MS5611 anzeigen zu lassen.
Dann noch ein paar Optimierungen wodurch 140 Byte mehr RAM zV stehen.

// 09.01.2019 V1.64 Höhensensor MS5611 spinnt bei Temperaturen unter 20°, Berechnungsproblem
// neuer Telewert: Temperatur vom Höhensensor (MS5611)
// Altitude gesamt wurde nicht in JB "Reset value" Menu angezeigt, konnte so auch nicht gelöscht werden
// 16.01.2019 V1.65 RAM Optimierung (zus. 140Byte), noch mehr Strings ins Flash verlagert

V1.65 zu finden: github.com/ThLehmann/XSensor
immer schön vorsichtig landen
Gruß, Thomas
Folgende Benutzer bedankten sich: bangkokpete

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ThLehmann.

XSensor, frei konfigurierbar 20 Jan 2019 16:52 #56

  • hafromue
  • hafromues Avatar
  • Besucher
  • Besucher
Top Softwareservice!!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XSensor, frei konfigurierbar 21 Jan 2019 23:14 #57

  • Frank DS16
  • Frank DS16s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 4
Hallo zusammen,
also ich habe jetzt zwei XSensor Module in E-Seglern im Einsatz.
Eines mit Vario, GPS, Temperatur und Einzelzellüberwachung mit 4s
und eines
(nur) mit Vario, und 6S Einzelzellspannungsüberwachung
beide funktioniert großartig! Wurde am letzten Wochenende noch einmal bei blauem Himmel und eiseskälte getestet!

Exkurs:
Ob man eine Einzelzellspannung oder eine Kapazitätsmessung als „Akkuschutz“ implementiert ist sicher letztendlich eine „Glaubensfrage“. Ich habe mich für die Einzelzellspannungsüberwachung entschieden, weil ich sicherstellen will, dass auch unter Last keine LiPo-Zelle unter 3,3 Volt fällt (das ist eine (sehr) notwendige Nebenbedingung!) und weil ich keinen Hall-Sensor (bspw.: 758 U o. B ) oder einen Shunt in meine Hauptstromversorgung bauen möchte. Denn sowohl Hall-Sensor als auch Shunt bedeuten, dass man etwas in die Hauptstromversorgung einfügt (und damit auch eine mögliche Fehlerquelle einfügt), die man mit der Telemetrie eigentlich verhindern will. Die Einzelzellspannung greife ich über den Balancer-Stecker ab. Wenn also ein Fehler in der Telemetrie auftritt, hat das keinen Einfluss auf meine Steuerung; nur die Telemetrie ist davon betroffen.

Das ist eines meiner besten Winterbauprojekte ever!
Thomas kümmert sich um seinen XSensor wirklich intensiv, sorgfältig und profund!
Das ist definitiv mehr als man im Hobbybereich erwarten kann und übertrifft vielfach das, was wir im kommerziellen Bereich erleben.

Ich arbeite mit 3,3V Arduinos, da ich die ESC-BEC als Spannungsversorgung in meinen Seglern nutze. Aktuell nutze ich NICHT den Opti-Bootloader. Das ist für mich nicht nötig, da ich nicht „alle“ Sensoren in der „Def.h“ auf aktiv („1“) gesetzt habe.

Schaut Euch das mal an! Es ist nicht „Plug-and-Play“, aber nahe dran!

Gruß
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich: ThLehmann, bangkokpete

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Frank DS16.

XSensor, frei konfigurierbar 28 Jan 2019 10:28 #58

  • Geni
  • Genis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 207
  • Dank erhalten: 35
Hallo Thomas,
ist es möglich anstelle des MS5611 einen LPS331AP zu verwenden?
Gruss Geni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

XSensor, frei konfigurierbar 28 Jan 2019 10:50 #59

  • ThLehmann
  • ThLehmanns Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 389
  • Dank erhalten: 148

Hallo Thomas,
ist es möglich anstelle des MS5611 einen LPS331AP zu verwenden?
Gruss Geni


Warum ?

Grundsätzlich ist viels möglich ;) da das Ding auch per I2C bedient wird wäre es nur eine Sache der Software.
Leider sind im Datenblatt zwar die Register angegeben aber ein Beispiel wie diese zu verwenden sind fehlt. Beim MS5611 sind zB diverse Berechnungen notwendig.
Habe das Datenblatt aber auch nur kurz überflogen, mag sein das die Werte direkt aus den Registern genutzt werden können...
immer schön vorsichtig landen
Gruß, Thomas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ThLehmann.

XSensor, frei konfigurierbar 28 Jan 2019 13:19 #60

  • Geni
  • Genis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 207
  • Dank erhalten: 35

Warum ?


Hallo Thomas,
Weil ich beide habe und weil überall steht als Ersatz oder ersetzt den MS5611.
RC-thoughts unterstützt beide, nur Experimental.
Deine Lösung ist schon genial wenn ich Diese zu beginn auch nur als Vario benutzen möchte.
Gruss Geni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.215 Sekunden
Powered by Kunena Forum